Denis Zakaria (l.)
  • Denis Zakaria (l.), hier mit Team-Kollege Alassane Plea, verlässt Borussia Mönchengladbach.
  • Foto: imago/Zink

Nach Ginter: Nächster Top-Star verlässt Gladbach

Erst Matthias Ginter, jetzt Denis Zakaria: Nach dem deutschen Nationalspieler Ginter wird auch der Schweizer Zakaria seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern und Borussia Mönchengladbach ablösefrei verlassen.

Das teilte der fünfmalige deutsche Meister am Mittwoch mit. Sportdirektor Max Eberl hatte Klarheit bis zum Jahresende gefordert.

Borussia Mönchengladbach: Denis Zakaria geht

„Wir wissen nun, mit wem wir für die nächste Saison planen können und mit wem nicht und unter welchen Vorzeichen wir in die Rückrunde gehen. Das war uns wichtig“, sagte Eberl vor dem Trainingsauftakt am Mittwochnachmittag: „Ich habe seine Agentur bereits vor Weihnachten kontaktiert und darüber informiert, dass wir spätestens ab Sommer ohne ihn planen.“

Ex-HSV-Talent Jordan Beyer verlängert bei Gladbach

Damit könnte ein Wechsel zum BVB in greifbare Nähe rücken. In den vergangenen Monaten häuften sich die Medienberichte, denenzufolge die Dortmunder gehobenes Interesse an Zakaria hätten.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Eigengewächs Jordan Beyer (21) verlängerte derweil seinen Vertrag bis 2026. Eine Vertragsverlängerung wird auch bei Patrick Herrmann angestrebt.

Das könnte Sie auch interessieren: Wechselt dieser Real-Star in die Bundesliga?

„Mit ihm sind wir in guten Gesprächen“, sagte Eberl über den neben Tony Jantschke dienstältesten Profi im Kader der Fohlen. (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp