Martin Fenin mit seiner Familie
  • Der ehemalige Frankfurt-Stürmer Martin Fenin ist der Eintracht noch sehr verbunden und war in Barcelona als Fan dabei.
  • Foto: instagram/martin.fenin_official

Wut nach Aus: Ex-Frankfurt-Profi von Barcelona-Fans verprügelt!

Dass Eintracht Frankfurt das Viertelfinale der Europa League gegen den großen FC Barcelona für sich entscheidet, hätten wohl nur die wenigsten erwartet. Dazu gehören auch die Fans der Katalanen, von denen einige wenige ihrem Ärger noch in der Nacht Luft ließen. Leidtragender war mit Martin Fenin ein ehemaliger Frankfurter.

So postete der Tscheche ein Video in den sozialen Netzwerken, auf dem zu erkennen ist, dass er von mehreren Barcelona-Fans zu Boden gebracht wird. Anschließend musste Fenin, der seinen Ex-Klub als Fan begleitete, am Boden liegend noch einen Tritt einstecken, bevor er wieder aufstehen konnte.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Anschließend musste Fenin und seine Frau laut eigenen Aussagen 36 Stunden auf der Polizeiwache verbringen. Nichtmal Essen und Trinken hätte man bekommen, so der 35-Jährige. Angaben, warum man von der Polizei festgehalten wurde, machte Fenin nicht.

Martin Fenin war von 2008 bis 2011 für die Eintracht aktiv. In Deutschland spielte er zudem für Energie Cottbus und den Chemnitzer FC.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp