Rani Khedira.
  • Läuft er bald für den FC Barcelona auf? Rani Khedira soll das Interesse der Katalanen geweckt haben.
  • Foto: imago/Jan Huebner

Nach Barcelona-Gerüchten: Das sagt Union-Star Khedira

Wildert der große FC Barcelona bei Union Berlin? Gerüchten zufolge sollen die Katalanen Interesse an Mittelfeldregisseur Rani Khedira haben. Der reagiert nun darauf und lässt Spekulationen weiter freien Raum.

Mit einem möglichen Interesse des spanischen Fußball-Spitzenclubs FC Barcelona will sich Rani Khedira von Bundesliga-Spitzenreiter Union Berlin aktuell nicht beschäftigen.

„Ich habe es auch gelesen, aber nichts persönlich davon gehört. Ich bin bei einem sehr geilen Verein. Ich fühle mich sehr wohl hier. Ich habe mich mit meinem anderen Bruder, der mich auch berät, darauf verständigt, dass wir alles in der WM-Pause klären, alles uns anhören”, sagte Khedira nach dem 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag bei DAZN.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Zuvor hatte es Transfergerüchte gegeben, wonach Barça an dem Bruder von 2014er-Weltmeister Sami Khedira interessiert sei. Union-Manager Oliver Ruhnert lassen die Spekulationen kalt.

Das könnte Sie auch interessieren: Siegtor in der 90.+7! So wird Union zum Titelkandidaten

„Wenn das so ist, würden wir uns damit beschäftigen”, sagte er beim TV-Sender Bild. Ähnlich rational hatten die Eisernen den Abschied von Max Kruse in der vergangenen Saison zum VfL Wolfsburg gehandhabt. (dpa/nis)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp