Fußballspieler William Ribeiro greift Schiedsrichter an
  • São Paulos Fußballspieler William Ribeiro greift Schiedsrichter an.
  • Foto: Screenshot/Eurosport/FGFTV

Spieler attackiert Schiri brutal! Festnahme und Mord-Ermittlungen

Im Süden Brasiliens ist bei einem brutalen Angriff eines Fußballers auf einen Schiedsrichter der Referee schwer verletzt worden. Er habe eine Verletzung an der Halswirbelsäule erlitten, sagte Rodrigo Crivellaro dem brasilianischen Sender TV Globo.

Er müsse 90 Tage lang eine Halskrause tragen und könne nicht arbeiten. „Falls es zu einem Abrutschen der Wirbel kommt, muss ich operiert werden.“

Crivellaro im Krankenhaus – São Paulo löst Vertrag mit Ribeiro auf

Crivellaro war in der regionalen Partie zwischen dem Esporte Clube Guarani und dem Sport Club São Paulo im Bundesstaat Rio Grande do Sul von São Paulo-Spieler William Ribeiro zuerst angegriffen und dann am Boden liegend gegen den Kopf getreten worden. Der Unparteiische war bewusstlos liegen geblieben und musste mit einem Krankenwagen ins Hospital gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Brand im Stadion! Hier soll England in der WM-Quali spielen

Ribeiro wurde festgenommen und anschließend auf richterlichen Beschluss wieder vorläufig freigelassen. Die Polizei prüft Ermittlungen wegen versuchten Mordes oder einer anderen Straftat wie Körperverletzung. Der Sport Club São Paulo hat den Vertrag mit dem Spieler aufgelöst. (aw/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp