BVB-Spieler Mats Hummels und Ex-Bundestrainer Jogi Löw
  • Mats Hummels' karierter Mantel zog beim WM-Qualifikationsspiel viel Aufmerksamkeit auf sich.
  • Foto: picture alliance

Modesünde? Podolski und Matthäus machen sich über Hummels lustig

Mit seinem modischen Mantel zog Mats Hummels beim Abschied für Joachim Löw die Blicke auf sich – und manchen Spott der ehemaligen Kollegen.

Lukas Podolski machte sich am Rande des 9:0 (4:0) der deutschen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation gegen Liechtenstein über die grün-weiß-karierte Winterkleidung seines Weltmeister-Kumpels lustig, und auch Rekordnationalspieler Lothar Matthäus stänkerte bei RTL augenzwinkernd: „Der Mantel von Mats Hummels – ich würde den nicht tragen, gewagt.“

Thomas Müller verteidigt Mats Hummels

Thomas Müller sprang seinem früheren Münchner Mitspieler, der wie andere Rio-Helden eigens für Löw nach Wolfsburg gereist war, zur Seite. „Der Poldi hat sich ein bisschen über seinen Mantel lustig gemacht“, verriet er schmunzelnd über die Szenen vor dem Anpfiff, „dann war Mats leicht unsicher und hat abgefragt, ob das so gut ist. Und ich hab gemeint, er kann das schon tragen.“

Das könnte Sie auch interessieren: 9:0! DFB-Team siegt souverän gegen Liechtenstein

Müllers Fazit: „Alles in Ordnung.“ Und sein Rat an Modesünder Hummels? „Da muss er ein bisschen cooler werden.“ (aw/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp