x
x
x
Maurizio Sarei guckt mit ernstem Blick in die Kamera.
  • Maurizio Sarri schimpft über die Platzverhältnisse.
  • Foto: imago/ZUMA Press

Lazio-Coach droht mit Rücktritt: „Wenn dieser Rasen bleibt…“

Trainer Maurizio Sarri von Lazio Rom hat aus kuriosem Grund mit Rücktritt gedroht.

Aus Sicht des 63-Jährigen befindet sich der Rasen des heimischen Stadio Olimpico in einem viel zu schlechten Zustand. „Ich bin ein Trainer, der für diese Art von Rasen nicht geeignet ist. Also wenn dieser Rasen bleibt, sollte der Verein an einen anderen Coach denken“, sagte Sarri.

Lazio-Coach Sarei gibt Rasen Schuld an 0:0

Zugleich machte er den Zustand des Rasens für das triste 0:0 am Sonntag im Heimspiel gegen Udinese Calcio verantwortlich. „Wir hatten es mit dem denkbar schwierigsten Gegner zu tun, einer sehr starken Mannschaft, die drei Spiele in sieben Tagen absolviert hat. Wenn man dann auf diesem Rasen spielt, wird das zu einem großen Problem“, führte der Italiener bei DAZN aus.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die Gesellschaft „Sport e salute“, die für den Rasen des Stadio Olimpico zuständig ist, kündigte ein Treffen mit Sarri an. Während der Pause wegen der WM solle der Platz neu gestaltet werden, versprach die Gesellschaft.

Das könnte Sie auch interessieren: Klopp besiegt City und fliegt: „Schon mein Blick ist eine Rote Karte wert“

Neben Lazio trägt auch der Lokalrivale AS Rom seine Heimspiele in der altehrwürdigen Arena aus. Lazio Rom liegt in der Serie A derzeit auf Champions-League-Rang vier. (sid/nis)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp