Xabi Alonso jubelt
  • Feierte ein erfolgreiches Debüt als Leverkusen-Trainer: Xabi Alonso
  • Foto: imago/Revierfoto

Ein Rekord zum Start: Xabi Alonso feiert beim Debüt Kantersieg gegen Schalke

In Leverkusen trifft man nicht aller Tage einen echten Weltstar. Jetzt ist wieder einer da. Er sitzt auf der Trainerbank, trägt den Namen Xabi Alonso und feierte beim 4:0 gegen Schalke ein höchst erfolgreiches Bundesliga-Debüt als Coach.

Liverpool, Real, Bayern, Xabi Alonsos Spielerkarriere ist ein Traum für jeden Fußballer. Als Trainer hat er bisher nur die Real-Jugend und die zweite Mannschaft von Real Sociedad trainiert. Und wagt nun den Sprung in eine große Liga – ganz zur Freude der Bayer-Fans.

Didi Hamann lobt „Aura“ von Xabi Alonso

„Wichtig ist, dass wir die richtige Balance finden“, hatte der Spanier betont. Und wenn einem das ein Weltmeister sagt, dann klingt das erstmal überzeugend. Selbst der sonst so kritische Sky-Experte Didi Hamann geriet ins Schwärmen und lobte Alonsos „Aura“.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Ob genau diese nun gewinnbringend war, ist fraglich, der neue Spielstil und eine taktische Umstellung auf Dreierkette brachte dem Nachfolger des unter der Woche entlassenen Gerardo Seoane jedenfalls direkt Erfolg. Wie bei seinem Spielerdebüt in der Bundesliga hieß der Gegner Schalke 04 und diesmal siegte er. Den Auftakt machte Moussa Diaby, der nach einem Ball-Gewinn durchs Mittelfeld maschieren und unbedrängt aus etwa 20 Metern ins Tor einschießen konnte.

Nun war die Alonso-Elf kaum noch aufzuhalten. Kurz vor und kurz nach der Pause wurde Jeremie Frimpong freigespielt und überwand Alexander Schwolow mit zwei trockenen flachen Abschlüssen zum 2:0 (41.) und 3:0 (53.). Besonders Callum Hudson-Odoi, Diaby und Frimpong hatten sichtlich Spaß und strahlten unglaubliche Spielfreude aus.

Xabi Alonso feiert Rekord-Debüt für Leverkusen

Danach entwickelte sich die Begegnung zu einem lockeren Trainingsspiel. Niemand auf der Gegenseite konnte die Elf von Alonso auch nur ein bisschen in Verlegenheit bringen. Zum krönenden Abschluss beim Debüt des ehemaligen Königlichen erzielte Paulinho nach wiederholt schlechter Staffelung der Schalker das 4:0 – der höchste Sieg eines Leverkusener Trainers beim Debüt.

Das könnte Sie auch interessieren: Böller auf dem Rasen: Unions erster Europa League-Sieg überschattet

Alonso selbst wollte das nicht überbewerten. „Es ist nur ein Spiel“, betonte er und erinnerte daran, dass das Team noch ganz am Anfang stehe. „Wir hatten nicht viel Zeit, aber die Spieler haben gemerkt, wie wir spielen wollen.“ Was schon ziemlich gut aussah. (dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp