Toni Kroos von Real Madrid
  • Toni Kroos von Real Madrid
  • Foto: WITTERS

Kroos spricht über seine Zukunft – und das Haaland-Thema bei Real Madrid

Rio-Weltmeister Toni Kroos strebt zum Ende seine Fußballerlaufbahn keinen Wechsel mehr an und will stattdessen seine erfolgreiche Karriere beim spanischen Rekordmeister Real Madrid ausklingen lassen. Auch zu den Gerüchten um einen möglichen Wechsel von Erling Haaland nach Spanien äußert er sich.

„Ich habe klar kommuniziert, dass ich hier meine Karriere beenden werde“, sagte der 32-Jährige bei Sky Sport News: „Das wird auch passieren. Wann das genau sein wird, kann ich noch nicht genau sagen. Ob das 2023 ist oder ein, zwei Jahre später. Das weiß ich nicht.“


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Wann kommt Toni Kroos‘ Karriere-Ende?

Es komme ihm beim Zeitpunkt für das Ende seiner Laufbahn auf drei Faktoren an. „Es muss A das Niveau passen, B muss der Körper mitmachen und C muss die Lust und Motivation da sein“, äußerte der nach der EM zurückgetretene Nationalspieler: „Wenn das alles stimmt, werden wir uns bestimmt irgendwann unterhalten. Ansonsten habe ich noch Vertrag bis 2023.“

Kroos hat „unfassbare Beziehung” mit Real Madrid

Er habe mit dem Verein mittlerweile „eine unfassbare Beziehung, die ich nie durch weiteres Pokern aufs Spiel setzen würde“, führte Kroos weiter aus: „Beide Seiten werden sich da keinen großen Stress machen. Ich habe noch anderthalb Jahre Vertrag, es läuft aktuell hervorragend. Ich werde an nichts anderes denken.“ Mit der aktuellen Situation sei er „absolut fein“.

Auch zu einem möglichen Wechsel von Erling Haaland zu Real Madrid hatte Kroos was zu sagen. „In der Mannschaft ist das kein Thema. Ich bin jetzt fast acht Jahre da und ich habe so viele Namen hier schon gelesen, die am Ende nicht gekommen sind“, sagte der 32 Jahre alte gebürtige Greifswalder.

Das könnte Sie auch interessieren: Rüdiger vor Wechsel zu Real Madrid?

Jedoch räumte er ein: „Wenn man über die zwei Spieler spricht, dann sind das aufgrund der Vertragssituation und der Qualität mit die interessantesten Spieler, die dann im Sommer auf dem Markt sind.“ Er könne sich vorstellen, dass sich Real Madrid immer um die besten Spieler bemüht, und da gehörten die beiden dazu.

Kroos wechselte 2014 von Bayern München nach Madrid. Mit den Königlichen gewann er bislang dreimal die Champions League und zweimal die spanische Meisterschaft. Die Königlichen führen derzeit mit fünf Punkten Vorsprung vor dem FC Sevilla die Tabelle von LaLiga an.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp