x
x
x
Bundestrainer Hansi Flick ist unzufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft gegen Kolumbien
  • Wie der Trailer einer Amazon-Doku zeigt, schimpfte Hansi Flick während der WM mehrfach lautstark über seine Mannschaft.
  • Foto: imago/ActionPictures

„Ich glaub, es geht los!“ Pöbelnder Flick in Amazon-Doku zum WM-Desaster

Die Stimmung in der Nationalmannschaft war während der desolaten WM 2022 extrem angespannt. Der Trailer zur Doku-Serie „All or Nothing“ gibt einen Eindruck, wie es um die Mannschaft stand und zeigt einen schimpfenden Bundestrainer.

Hansi Flick steht aufgebracht in der Umkleidekabine des Al-Bayt-Stadions. „Wenn wir so weitermachen, fahr’n wir nach Hause!“, ruft der Bundestrainer lautstark seinen Nationalspielern entgegen – die Stimmung scheint enorm angespannt: Der Trailer zur vierteiligen Amazon-Dokumentation „All or Nothing: Die Nationalmannschaft in Katar“ gibt erste Einblicke in das Innenleben der vor bald zehn Monaten bei der WM in Katar kläglich gescheiterten DFB-Auswahl.

„Das ist keine Mannschaft!“ Flick ätzt gegen DFB-Team

Zu welchem Zeitpunkt des Turniers die einzelnen Ausschnitte aufgenommen wurden, lässt sich im Trailer nicht genau bestimmen. „Das ist keine Mannschaft, wie ich sie mir vorstelle, ganz ehrlich“, sagt Flick in einer Szene, in einer anderen: „Ich glaub‘, es geht los hier! Wir spielen hier Weltmeisterschaft!“ Ein weiterer Ausschnitt zeigt den Bundestrainer mit dem Satz: „Ich erwarte von jedem einzelnen, dass er am Ende der Krieger ist.“

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Im Al-Bayt-Stadion hatte die Nationalmannschaft im zweiten Gruppenspiel 1:1 gegen Spanien gespielt, zur Halbzeit stand es 0:0. Zudem schied Deutschland in der Beduinenzelt-Arena trotz des 4:2 gegen Costa Rica in der Vorrunde aus, zur Halbzeit führte Deutschland mit 1:0. Zum Auftakt hatte Deutschland im Chalifa International Stadion 1:2 gegen Japan verloren.

Das könnte Sie auch interessieren: Das wäre ein Hammer! Bierhoff-Nachfolge beim DFB offenbar geklärt

Der damalige DFB-Direktor Oliver Bierhoff, der nach dem WM-Aus hatte gehen müssen, ist in dem Trailer zur am 8. September bei Amazon Prime erscheinenden Doku ebenfalls zu sehen. „Was ist mit dieser Mannschaft los“, sagte er in einer Szene, „in mir brodelt es“, in einer anderen. (dpa/ps)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp