Zlatan Ibrahimovic
  • Machte sich zu seinem Ehrentag ein ganz besonderes Geschenk: Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic
  • Foto: Imago / Shutterstock

Traum in Gold: Super-Star Ibrahimovic beschenkt sich selbst

Der schwedische Altstar Zlatan Ibrahimovic hat sich zu seinem 40. Geburtstag mit einer Nobelkarosse beschenkt. Der Angreifer des italienischen Spitzenklubs AC Mailand präsentierte am Sonntag seinen goldenen Ferrari SF90 bei Instagram – und gratulierte sich dazu mit den Worten „Happy Birthday to Zlatan“ stilecht selbst.

Seinen Ehrentag ließ Ibrahimovic mit seinen Mannschaftskollegen nach dem 3:2 bei Atalanta Bergamo mit einer Feier auf der Terrasse eines Mailänder Luxushotels ausklingen. Auf der Fassade des Hotels formten rote Lichter die Zahl 40, organisiert wurde die Fete von Ibrahimovics Ehefrau Helena.

Zlatan Ibrahimovic bald in den Kinos zu sehen

Neben dem 500.000 Euro teuren Sportwagen beschenkte sich Ibrahimovic mit einem eigenen Film. Die Filmbiographie „Zlatan“ feiert am 11. November ihre Premiere in den italienischen Kinos, nach der Erstausstrahlung soll sie auch international vermarktet werden. Der Trailer wurde an Ibrahimovics Geburtstag veröffentlicht.


Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der von Jakob Beckman und David Lagercrantz geschriebene Film basiert auf der Autobiografie „I, Ibra“. Lagercrantz hatte die Biografie mit Ibrahimovic selbst geschrieben, das Werk wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Ibrahimovic war an dem Projekt beteiligt und stand in jeder Phase der Drehbucherstellung beratend zur Seite.

Das könnte Sie auch interessieren: Kurioser Grund: BVB-Juwel Bellingham darf nicht zur englischen Nationalelf

Auch mit jetzt 40 Jahren läuft es für den Stürmer sportlich gesehen hervorragend. Seit seiner Rückkehr zum AC Mailand im Januar 2020 gelangen dem Schweden-Star in 38 Ligaspielen bislang 26 Tore. In dieser Saison belegen die Lombarden aktuell den zweiten Platz. Eine Ende seiner polarisierenden Karriere ist noch nicht in Sicht. (mp/sid/nis)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp