Jürgen Klopp, Trainer vom FC Liverpool
  • Jürgen Klopp feiert seinen FC Liverpool am Seitenrand.
  • Foto: picture alliance/dpa/PA Wire | Adam Davy

Tottenhams peinlicher Fehler verhalf Klopp zu 45-Millionen-Transfer

Jürgen Klopp kann sich freuen. Denn eine peinliche Verwechslung kostete Liga-Rivale Tottenham Hotspur womöglich die Verpflichtung von Luis Diaz, der schließlich bei Liverpool landete.

Am Deadline Day verpasste Tottenham Hotspur die Verpflichtung von Top-Angreifer Luis Díaz offenbar aufgrund eines Missgeschicks. Während die Spurs zwei Last-Minute-Deals ausgehandelt haben, um Dejan Kulusevski und Rodrigo Bentancur von Juventus Turin zu verpflichten, machten sie einem Bericht aus Portugal zufolge einen peinlichen Fehler. In ihren Verhandlungen haben sie Bentancur laut „Record“ einen Kontraktentwurf geschickt, der ursprünglich für ihren Wunschspieler Díaz vorgesehen war.

Peinlicher Fehler: Jürgen Klopp profitiert durch einen verwechselten Kontraktentwurf von Tottenham Hotspur

Dieser Vorfall wurde erst bei den Beratern des zentralen Mittelfeldspielers aufgedeckt. Trotzdem hat es Bentancur nicht daran gehindert, bis zum Sommer 2026 zu unterschreiben – als endlich der richtige Vertrag vorgelegen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren: „Große Fehler“: Star-Trainer rechnet mit Transferpolitik seines Klubs ab

Der FC Liverpool hat den Frust bei Tottenham durch die Neuverpflichtung des Kolumbianers Díaz verstärkt. Die Reds wollten bis zum Sommer warten, um ihr Interesse am Stürmer zu festigen. Doch dieser Prozess beschleunigte sich, als sie von Tottenhams Verpflichtungsgerüchte gehört hatten.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Am Vorabend des letzten Transfertages bestätigten sie dann den Deal mit dem Torjäger. 45 Millionen Euro ließen sich Jürgen Klopp und Co. Díaz kosten. Tottenham hatte Berichten zufolge schon seit einiger Zeit geplant, den Wechsel einzuleiten, doch trotz vorbereiteten Vertrags verpassten sie die Verpflichtung des Offensivstars.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp