Mario Götze mit seinem Trainer Roger Schmidt
  • Folgt Mario Götze (l.) seinem Trainer Roger Schmidt nach Lissabon?
  • Foto: IMAGO / ANP

Folgt WM-Held Götze seinem Trainer nach Lissabon?

Trainer Roger Schmidt wird die PSV Eindhoven im Sommer in Richtung Benfica Lissabon verlassen, das ist seit längerem bekannt. Wie nun die portugiesische „A Bola“ berichtet, könnte mit Mario Götze ein in Deutschland überaus bekanntes Gesicht dem Trainer folgen.

Unter Roger Schmidt blühte Götze in den vergangen knapp zwei Jahren wieder auf und zeigte in der niederländischen Eredivisie hervorragende Leistungen. In 44 Ligaspielen gelangen ihm neun Treffer und zehn Vorlagen, in allen Wettbewerben kommt der deutsche WM-Held von 2014 in 74 Spielen auf 36 direkte Torbeteiligungen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Götze hatte in verschiedenen Interviews in den vergangenen Monaten immer mal wieder mit einem Wechsel geliebäugelt. Da ihm eine gute Verbindung mit Roger Schmidt nachgesagt wird, könnte Benfica Lissabon ein realistisches Ziel sein.

Vertrag von Götze in Eindhoven läuft noch bis 2024

Der inzwischen 29-jährige Götze besitzt bei PSV Eindhoven noch einen gültigen Vertrag bis 2024. Das Portal transfermarkt.de beziffert seinen Marktwert auf 12 Millionen Euro. Angesichts eines möglichen Abgangs von Star-Stürmer Darwin Nuñez könnte diese Summe für Benfica zu stemmen sein.

Das könnte Sie auch interessieren: „Bin traurig”: Dieser Star wird den BVB im Sommer verlassen

In Lissabon würde Götze mit Julian Weigl auf einen alten Bekannten treffen. Die beiden Mittelfeldspieler standen zwischen 2016 und 2020 bei Borussia Dortmund unter Vertrag.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp