Joelinton auf dem Fußballfeld
Joelinton auf dem Fußballfeld
  • Joelinton spielt seit 2019 für Newcastle United in der Premier League.
  • Foto: Imago / PA Images

Festnahme nach Suff-Fahrt: Ex-Bundesliga-Star in England vor Gericht

Der ehemalige Hoffenheimer Joelinton wurde in England festgenommen. Der Stürmer von Newcastle United war beim Fahren unter Alkoholeinfluss erwischt worden und muss sich jetzt vor Gericht behaupten. Noch am Dienstag hatte der Brasilianer seinen Klub Newcastle United geholfen, das Halbfinale des League Cups zu erreichen.

Laut der Nachrichtenagentur AFP wurde Joelinton in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von der örtlichen Polizei angehalten. Uhrzeit: 1.20 Uhr. Zuvor hatte der 26-Jährige zu tief ins Glas geschaut, dann wurde er verhaftet. Die Konsequenz: Er muss sich nun am 26. Januar vor Gericht verantworten.

Joelinton wechselte für 44 Millionen von Hoffenheim nach England

Joelintons wechselte 2019 für satte 44 Millionen Euro von Hoffenheim in die Premier League. Zuvor sorgte der Spätzünder erst nach einer längeren Leihe nach Österreich in der Bundesliga für Furore. In 36 Pflichtspielen erzielte er elf Tore für die TSG


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Joelintons Suff-Fahrt hat nicht nur rechtliche Konsequenzen. Auch für das kommende Ligaspiel seiner Magpies am Sonntag gegen Fulham wird der Brasilianer nicht berücksichtigt. Chefcoach Eddie Howe verzichtet wegen des Vorfalls auf den ehemaligen Hoffenheimer

Das könnte Sie auch interessieren: Für 40 Millionen Euro! Bundesliga-Star vor Wechsel in die Premier League

Unter Howe spielt Joelinton auch im Mittelfeld, obwohl er gelernter Stürmer ist. Nun hat sich der 26-Jährige mit diesem Fehltritt zunächst selbst ins Abseits geschossen. (yj)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp