Samuel Eto‘o
  • Ex-Profi Samuel Eto'o war unter anderem für den FC Barcelona und Inter Mailand als Profi aktiv.
  • Foto: imago/Xinhua

Spanische Behörden legen offen: Eto’o hat einen Berg an Schulden

Kamerun-Ikone Samuel Eto’o (40) hat in Spanien Steuerschulden in Höhe von fast einer Million Euro angehäuft.

Das geht aus einer von der spanischen Steuerbehörde veröffentlichten Liste hervor. Details wurden nicht genannt. Demnach beträgt die Schuldenlast des früheren Stürmers des FC Barcelona 981.598,19 Euro.

Kamerun: Samuel Eto‘o hat fast eine Million Euro Schulden

Bereits vor fünf Jahren hatte die spanische Staatsanwaltschaft Eto’o wegen Steuervergehen angeklagt. Damals hatte Eto’o offenbar 3,9 Millionen Euro Steuerzahlungen umgangen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Eto’o war zwischen 1996 und 2009 in LaLiga aktiv, bevor er 2019 sein Karriereende verkündete. Seine erfolgreichste Zeit hatte er zwischen 2004 und 2011 beim FC Barcelona (bis 2009) und im Anschluss Inter Mailand. Für die beiden Topklubs erzielte er zusammengenommen 183 Treffer und gewann dreimal die Champions League.

Das könnte Sie auch interessieren: Ex-HSV-Talent Onana bald Teamkollege von Real-Star Hazard?

Vor rund zwei Wochen wurde Eto‘o in seiner Heimat zum Präsidenten des nationalen Fußball-Verbandes gewählt. Dort ist er kamerunischen Medienberichten zufolge derzeit damit beschäftigt, BVB-Juwel Youssoufa Moukoko von einem Verbandswechsel zu überzeugen. (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp