Shinji Kagawa
  • Shinji Kagawa verlässt PAOK Thessaloniki.
  • Foto: IMAGO / ANP

Vertrag aufgelöst! Ex-BVB-Star Kagawa entschuldigt sich bei Fans

Der frühere BVB-Star Shinji Kagawa hat sich nach seiner Vertragsauflösung beim griechischen Klub PAOK Thessaloniki bei den Fans entschuldigt.

„Liebe PAOK-Fans, -Spieler und -Verantwortliche. Ich entschuldige mich, dass ich eure Erwartungen nicht erfüllen konnte. Ich schätze eure Unterstützung. Beste Wünsche und danke euch“, so der Japaner auf Instagram.

View this post on Instagram

A post shared by Shinji Kagawa 香川真司 (@sk23.10)

Abschied von PAOK: Shinji Kagawa mit emotionalen Worten

Der 32-jährige Kagawa war seit Januar 2021 bei PAOK, konnte sich aber nicht durchsetzen. Ob er seine Karriere fortsetzt, ist unklar.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Deutschen Fußballfans dürfte Kagawa noch bestens aus seinen erfolgreichen Engagements beim BVB (2010 bis 2012 und 2014 bis 2019) bekannt sein.

Das könnte Sie auch interessieren: Klopps Kapitän über Corona-Wahnsinn in England: „Keiner schert sich um uns“

Für die Borussia, mit der er zwei deutsche Meisterschaften erringen konnte, kam der 97-fache Nationalspieler über 200 Mal zum Einsatz und war an 115 Treffern direkt beteiligt. In Europa war Kagawa zudem unter anderem für Manchester United und Besiktas Istanbul aktiv. (kk/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp