Wout Weghorst (l.), Bruno Fernandez (m.) und Christian Eriksen
Wout Weghorst (l.), Bruno Fernandez (m.) und Christian Eriksen
  • Wout Weghorst (l.), Bruno Fernandez (M.) und Christian Eriksen im Spiel gegen Crystal Palace.
  • Foto: imago/Colorsport

Manchester United: Sieges-Serie bei Weghorst-Debüt gerissen

Die Sieges-Serie von Manchester United ist in letzter Minute gestoppt worden. Die Red Devils mussten sich am Mittwoch nach einem Gegentor von Michael Olise in der Nachspielzeit mit einem 1:1 (1:0) bei Crystal Palace in der Premier League begnügen.

Damit musste Man United nach neun Pflichtspiel-Erfolgen wieder einen Rückschlag einstecken und verpasste den Sprung auf den zweiten Platz. Punktgleich mit Stadtrivale City liegen die Red Devils nun auf Rang drei.

Man United muss späten Ausgleich hinnehmen

Der Rückstand auf Spitzenreiter FC Arsenal beträgt acht Zähler, am Sonntag treffen beide Teams im Londoner Emirates Stadium aufeinander.

Das könnte Sie auch interessieren: Rücktritt in Liverpool? So reagiert Jürgen Klopp

Der Portugiese Bruno Fernandes erzielte in der 43. Minute den Führungstreffer für das Team von Trainer Erik ten Hag, bei dem der Ex-Wolfsburger Wout Weghorst sein Debüt gab. Doch das Freistoßtor von Olise ließ die Gastgeber ganz spät jubeln. (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp