Samir Nasri
  • Samir Nasri (l.) hat in den vergangenen Monaten ein paar Pfunde zugelegt
  • Foto: imago/PanoramiC

Einen Monat nach Karriereende: Ex-City-Star nicht wiederzuerkennen

Einst bestach er bei Topklubs wie Manchester City, dem FC Arsenal oder dem FC Sevilla auf der Außenbahn mit seiner feinen Technik, doch nun ist der ehemalige Premier League-Star Samir Nasri (34) nicht wiederzuerkennen – und das gerade einmal einen Monat nach seinem Karriereende. Der Grund: Der Franzose hat es sich zuletzt wohl sehr gut gehen lassen und einige Kilos zugenommen.

Deutlich wurde diese Entwicklung bei einem Charity-Match zwischen einer Traditionsmannschaft von Olympique Marseille, wo Nasri seine Profikarriere einst begann, bevor er 2008 zum FC Arsenal wechselte, und einer UNICEF-Auswahl.

Ex-Profi Samir Nasri im Trikot von Manchester City.
Ex-Profi Samir Nasri im Trikot von Manchester City.

Auf dem Feld waren dabei durchaus namhafte Ex-Spieler zu bestaunen. Bei der UNICEF-Auswahl standen einstige Weltklasse-Akteure wie Eric Abidal (42) und Patrick Kluivert (45) auf dem Platz, bei OL liefen unter anderem die ehemaligen Chelsea-Stars Marcel Desailly (53) und Didier Drogba (43) auf.

Nasri: Letztes Profispiel liegt bereits zwei Jahre zurück

Und eben Samir Nasri, dessen Gewichtszunahme einen Monat nach seinem Karriereende zwar spektakulär wirken mag, zur ganzen Wahrheit gehört jedoch auch: Richtig aktiv ist der Ex-Offensivspieler schon deutlich länger nicht mehr. Sein letztes Profi-Spiel machte er im Oktober 2019 für den RSC Anderlecht, fiel im Anschluss lange verletzungsbedingt aus und war seit Sommer 2020 vereinslos.

Das könnte Sie auch interessieren: Küsse in Kopenhagen: Das ist Hummels‘ neuer Flirt

Insgesamt blickt Nasri auf stolze 520 Einsätze in verschiedenen europäischen Ligen zurück und kommt dabei auf weit über 150 Torbeteiligungen. Seine wohl größten Erfolge sind die beiden Meistertitel mit Manchester City 2012 und 2014.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp