Lukas Podolski und Joachim Löw
  • Ist für Jogi Löws Abschiedsspiel extra nach Wolfsburg gereist: Lukas Podolski (links)
  • Foto: WITTERS

„Eier kraulen“: Poldi widmet Löw denkwürdige letzte Worte

Das WM-Qualifikationsspiel am Donnerstagabend in Wolfsburg wurde zur Abschiedsgala für den ehemaligen Bundestrainer Joachim Löw. Lukas Podolski verabschiedete Jogi hinterher noch einmal auf Instagram – auf seine eigene Art.

17 Jahre lang stand Joachim Löw an der Seitenlinie, wenn die deutsche Nationalmannschaft auflief und krönte seine erfolgreiche Karriere mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014. Aber auch Szenen, die sich am Rande des Spielfelds abspielten, blieben unvergessen. Einer dieser Momente: Als Löw während des EM-Spiels gegen die Ukraine im Jahr 2016 in seine Hose griff und anschließend an den Händen roch. Eine Kamera filmte dies und der „Hosenskandal“ wurde nahezu weltberühmt.

Lukas Podolski verabschiedet Joachim Löw auf Instagram

Einer der damaligen Akteure auf dem Platz: Lukas Podolski. Und genau dieser ließ es sich nicht nehmen, in einem Beitrag auf Instagram, in welchem er seinem langjährigen Trainer noch einmal seinen Dank aussprach, auf den unangenehmen Moment anzuspielen.

Das könnte Sie auch interessieren: Boateng, Lahm, Schweinsteiger: Darum kamen sie nicht zu Löws Abschied

„Jetzt bleibt auch Dir mehr Zeit für unser Hobby der Nation: Eier kraulen“, schrieb der 36-Jährige bei Instagram.

Die Nutzer konnten Poldis Humor wohl gut nachvollziehen und reagierten durchweg amüsiert.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp