Mauro Icardi und Wanda Narra
Mauro Icardi und Wanda Narra
  • Mauro Icardi postete kurz nach Narras Vorwurf dieses gemeinsame Bild auf Instagram.
  • Foto: Instagram/mauroicardi

„Du H***“ – Fremdgeh-Wirbel um PSG-Star

Was ist denn da los? Paris Saint-Germain-Star Mauro Icardi (28) und seine Ehefrau Wanda Narra (34) zeigen sich normalerweise als harmonisches Paar auf Social Media. Anders am Samstag, als Narra nicht nur alle gemeinsamen Bilder löschte, sondern zudem „Eine weitere Familie, die du zerstört hast, du H***!“ in ihrer Instagram-Story schrieb.

Angeblich soll dieser eine Affäre mit der Schauspielerin María Eugenia „China“ Suárez haben. Laut der spanischen Zeitung „MDZ“ soll diese aber gegenüber Freunden geäußert haben, dass sie die Icardis nicht einmal kenne. „Ich weiß nicht, woher das alles kommt. Ich kenne sie nicht einmal. Ich habe mich gerade getrennt, ich denke an etwas anderes.“

Wende bei den Icardis? Mauro postete weitere Bilder mit Wanda Narra auf Instagram

Am Sonntagabend schien dann bei den Icardis wieder alles im Lot gewesen zu sein. Mauro postete ein Bild auf Instagram, auf welchem er seine Frau im Arm hält; dazu eines mit den gemeinsamen Kinden. Dazu schrieb er „Schönen Muttertag“. Als Standort gab er „Milan“ an – die alte Heimat der Familie. Der Argentinier spielte bevor er zu PSG wechselte für Inter Mailand.

Gut möglich also, dass sich das Ehepaar eine kurze Auszeit genommen hat. Derweil bestätigte Paris Saint-Germain laut „L’Équipe“, dass Icardi aus familiären Gründen beim Training fehlte. Immerhin sind die beiden bereits seit 2014 verheiratet und haben zwei gemeinsame Töchter.

Das könnte Sie auch interessieren: Küsse in Kopenhagen: Das ist Hummels‘ neuer Flirt

Ob das alles die Ehe zusammen zusammenhält? Wanda Icardi machte nach ihrem Anfangsposting nichts weiter öffentlich und auch die Fotos des Paares sind weiterhin nicht auf ihrem Kanal sichtbar.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp