BVB-Trainer Marco Rose
  • BVB-Trainer Marco Rose
  • Foto: WITTERS

Rose: So könnte der BVB Haaland halten

Der neue Trainer Marco Rose kann sich bei Borussia Dortmund einen Verbleib von Sturm-Superstar Erling Haaland über das Saisonende hinaus vorstellen.

„Er hat ja noch einen langfristigen Vertrag bei uns. Nur weil in der Öffentlichkeit permanent davon geredet wird, dass er den BVB im nächsten Sommer verlässt, muss das ja nicht zwangsläufig auch so sein“, sagte Rose der „Sport Bild“.

Kann der BVB Haaland halten?

Allerdings ist der junge Norweger europaweit heiß begehrt. „Jeder europäische Spitzenklub wäre ja fast blöd, wenn er Erlings Entwicklung nicht genau verfolgen würde. Alles andere würde mich auch wundern“, betonte Rose, „das ist ja schließlich ihr Job.“

Der Coach sieht eine Chance auf eine weitere Haaland-Saison in Dortmund, „wenn wir hier eine außergewöhnliche Geschichte schreiben. Es gibt ja keinen Automatismus. Ich bin da sehr entspannt.“

Das könnte Sie auch interessieren: Lewandowski-Gala: Der Supercup geht wieder an die Bayern

Haalands Vertrag beim BVB besitzt Gültigkeit bis 2024, angeblich mit einer Ausstiegsklausel für 2022. Besonders englische Spitzenklubs sollen interessiert sein. (sid/seb)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp