Yann Sommer dirigiert die Mauer im Bayern-Tor
  • Kam im Winter von Mönchengladbach nach München: Torhüter Yann Sommer
  • Foto: imago/Norbert Schmidt

Bayern-Keeper Sommer verrät: So ist sein Verhältnis zu Manuel Neuer

Torwart-Neuzugang Yann Sommer ist zufrieden mit den ersten Wochen seit dem Wechsel zum FC Bayern München. „In der Anfangsphase gab es Dinge im Spielaufbau, die noch nicht perfekt waren. Das funktioniert mittlerweile aber sehr gut. Grundsätzlich bin ich zufrieden, will mich aber immer verbessern. Ich möchte für Bayern München ein Top-Torwart sein“, sagte der Schweizer dem „Kicker“ am Donnerstag.

Sommer war kurz vor dem Ende der Winterpause von Borussia Mönchengladbach nach München gewechselt, weil der deutsche Rekordmeister nach der Verletzung von Manuel Neuer unerwartet Bedarf hatte. „Die medizinischen Tests liefen bis in die Nacht, am nächsten Tag das Abschlusstraining, die Vertragsunterschrift, das Kennenlernen der Mannschaft und der Flug nach Leipzig. Und dann gleich ein Topspiel. Ich habe mich auf den Fußball konzentriert“ sagte der 34-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren: Mané mit Ansage an Paris: „Keine Mannschaft größer als Bayern“

Über den Kontakt zu Neuer, der sich nach der WM in Katar beim Skifahren einen Unterschenkelbruch zugezogen hat und zur neuen Saison wieder im Tor des FC Bayern stehen will, sagte Sommer: „Wir sehen uns fast täglich und haben sehr guten Kontakt. Wir kannten uns vorher schon, haben oft gegeneinander gespielt.“ (dpa/tie)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp