Jürgen Klopp
  • Jürgen Klopps FC Liverpool wird am Boxing Day nicht spielen.
  • Foto: Imago / Shutterstock

Auch Klopp betroffen: Premier League sagt Weihnachts-Spiele ab

Doch kein Spiel für Jürgen Klopp und den FC Liverpool am Boxing Day: Wie die Premier League am Donnerstag mitteilte, ist die Partie am Sonntag gegen Leeds United aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Auch das Spiel zwischen den Wolverhampton Wanderers und dem FC Watford, das ebenfalls für den zweiten Weihnachtstag geplant war, findet am Weihnachtswochenende nicht statt.

Den Anfragen von Leeds und Watford, die Spiele aufgrund von COVID-19 zu verschieben, habe die Liga „bedauerlicherweise“ zugestimmt, hieß es in einer Mitteilung. Der Vorstand sei zu dem Schluss gekommen, „dass Leeds United sein Spiel an diesem Wochenende aufgrund der Anzahl von Spielern mit COVID-19, Verletzungen und Krankheiten nicht erfüllen kann“. Zudem sei auch das Trainingsgelände nach Rücksprache mit der britischen Gesundheitsbehörde und der Premier League geschlossen worden.

FC Liverpool: Spiel am Boxing Day abgesagt

Auch Watford „verfügt weiterhin über eine unzureichende Anzahl von Spielern, um ein Team aufzustellen“, schreibt die Premier League.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die Premier League bewerte Anträge auf Spielverschiebungen weiter jedoch „von Fall zu Fall“ und betonte noch einmal „die gemeinsame Absicht der Vereine und der Liga, den aktuellen Spielplan so weit wie möglich fortzusetzen“.

Das könnte Sie auch interessieren: Klopps Kapitän über Corona-Wahnsinn in England: „Keiner schert sich um uns“

Am Donnerstagnachmittag halten Trainer und Profis ein erneutes Krisentreffen ab. Grund der Versammlung ist die hohe Belastung durch den engen Kalender, die durch mehrere coronabedingte Spielverlegungen noch steigen wird. Am Montag hatte die Liga dennoch beschlossen, an den Terminen über die Feiertage mit dem traditionellen Boxing Day (26. Dezember) festzuhalten. Teammanager Jürgen Klopp hatte am Mittwochabend erneut dafür geworben, den Kalender auszudünnen. (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp