x
x
x
Antwerpens technischer Direktor Marc Overmars
  • Marc Overmans schickte in seiner Zeit als Sportdirektor bei Ajax Amsterdam anzügliche Nachrichten an Mitarbeiterinnen. Nun erhält er die Strafe vom Sportgericht.
  • Foto: imago/Belga

Anzügliche Nachrichten an Mitarbeiterinnen: Ein Jahr Sperre für Ex-Ajax-Boss

In seiner Zeit als Sportdirektor bei Ajax Amsterdam hat sich Marc Overmars Mitarbeiterinnen gegenüber nicht korrekt verhalten. Nun steht die Strafe für den früheren Nationalspieler fest.

Der frühere niederländische Nationalspieler Overmars darf wegen grenzüberschreitenden Verhaltens ein Jahr lang keine Tätigkeiten im niederländischen Fußball ausüben. Über ein entsprechendes Urteil des niederländischen Sportgerichtes ISR berichteten Medien des Landes am Donnerstag übereinstimmend. Demnach gilt die Sperre ab sofort. Ein weiteres Jahr wurde zur Bewährung auf zwei Jahre ausgesetzt.

Overmans weiterhin bei Royal Antwerpen beschäftigt

Das Verbot hat keine Auswirkungen auf Overmars‘ Tätigkeit in Belgien, wo der 50-Jährige als Technischer Direktor bei Royal Antwerpen arbeitet. Dort könnte Overmars erst dann eine Sperre drohen, wenn der niederländische Verband das Urteil an den Weltverband FIFA weiterleitet.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der einst für Arsenal und den FC Barcelona spielende Overmars hatte in seiner Zeit als Sportdirektor bei Ajax Amsterdam Mitarbeiterinnen des Klubs Nachrichten geschickt, „die Grenzen überschritten“ hätten, wie es der Klub Anfang 2022 ausgedrückt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren: Kurios: Er war Weltklasse im Fußball, jetzt glänzt er als Eishockey-Torhüter

„Vor allem für jemanden in meiner Position ist dieses Verhalten inakzeptabel“, hatte Overmars damals selbst gesagt. Im Februar 2022 war er deshalb bei Ajax zurückgetreten, etwas über einen Monat später heuerte er in Antwerpen an. Sein Nachfolger in Amsterdam wurde der inzwischen freigestellte Sven Mislintat, der zuvor für den VfB Stuttgart tätig war. (ma/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp