Kinder mit gespendeten Trikots
  • Viele Kinder weltweit konnten sich bereits über eine Spende von „Trikot für die Welt“ freuen.
  • Foto: Trikot für die Welt

Alte Trikots zu Hause? Hier können Sie Kinder an Weihnachten glücklich machen

Die Organisation „Trikot für die Welt“ setzt sich für benachteiligte Kinder in Hamburg und weltweit ein. Zu Weihnachten haben sich die Initiatoren eine ganz besondere Aktion ausgedacht – an der auch Sie teilnehmen können, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

„Wir glauben daran, dass Fußball Welten verbindet und setzen uns dafür ein, Kindern weltweit Zugang zu Sport und Bildung zu ermöglichen“, beschreiben die Veranstalter ihr Ziel. Für diesen Zweck sammelt die Non-Profit-Organisation sowohl Trikot- als auch Geldspenden, um ihr Ziel zu realisieren, bis zum Jahr 2030 eine Million Kindern und Jugendlichen weltweit bessere Zukunftschancen zu ermöglichen.

Mit HSV- und St.-Pauli-Trikots Weihnachtswünsche erfüllen

In der Vorweihnachtszeit startet nun eine ganz besondere Aktion: das Trikot-Wichteln. Hierbei sammeln Sozialeinrichtungen die Trikot-Wünsche von Kindern und Jugendlichen und geben diese an „Trikot für die Welt“ weiter. Dort wird nach passenden Spender:innen gesucht, die aus ihrem Bestand das gewünschte Trikot spenden, um einem Kind eine große Freude zu bereiten. Offene Wünsche können Sie ganz einfach auf der Homepage einsehen – auch St. Pauli- und HSV-Trikots stehen auf der Liste. Damit können Sie „einem Jungen etwas zum Anziehen geben oder ein kleines Mädchen zum Fußball-Superstar machen“, so die Veranstalter.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Außerdem möchten die Initiatoren in diesem Jahr den Einrichtungen, mit denen sie kooperieren, eine Geldspende zukommen lassen. Ein enger Kontakt der Organisatoren zu ihren Partner-Einrichtungen vor Ort ermöglicht die Gewissheit, dass die Spenden in gute Hände kommen. Auch persönliche Besuche in Ländern weltweit stehen regelmäßig auf dem Programm der Verantwortlichen.

Das könnte Sie auch interessieren: Geringe Stadionauslastung droht: Wie hart trifft den HSV der Fan-Hammer?

Auch Sie können mit Ihrer Spende helfen und mit der Teilnahme an der Weihnachtsaktion von „Trikot für die Welt“ benachteiligten Kindern einen Herzenswunsch erfüllen. Mitgründerin Fenja Penz (fenja@tfdw.de) steht Ihnen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp