Karim Adeyemi von RB Salzburg
  • Heiß begehrtes Toptalent: Bei Karim Adeyemi machen der BVB und Barça nun ernst.
  • Foto: Getty Images

Adeyemi-Wechsel: Das wollen Dortmund und Barcelona zahlen

Auf ihn sind viele Topklubs heiß: Karim Adeyemi von RB Salzburg machte in letzter Zeit mächtig Werbung für sich. Dass auch Borussia Dortmund im Poker um den 19-Jährigen mitmischt, ist bekannt – und nun auch die Höhe des Angebots.

Nach Sport1-Informationen soll der BVB dem jungen Stürmer ein Jahresgehalt von fünf Millionen Euro anbieten sowie eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro für seinen Verein.

Auch der FC Bayern, Inter Mailand, Real und Atlético Madrid jagen Adeyemi

Eine ungewöhnlich hohe Offerte – bei Toptalent Jude Bellingham lag das Einstiegsgehalt bei „nur“ drei Millionen Euro. Der BVB zieht also angeblich alle Register, um ihren Wunschspieler von sich zu überzeugen. Ob das reicht? Schließlich sind die Schwarz-Gelben bei Weitem nicht die einzigen Interessenten. Adeyemis Berater sollen bereits Kontakt zu Topklubs wie Ligakonkurrent FC Bayern München, Real Madrid, Atlético Madrid und Inter Mailand gehabt haben.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Und auch der FC Barcelona macht ernst. Bekannt ist, dass Neu-Trainer Xavi ein großer Fan des 19-Jährigen ist und ihn für den Neuaufbau des Vereins, der mit Tabellenplatz neun in der spanischen Liga den eigenen Ansprüchen weit hinterher hängt, unbedingt haben will. Eine sicherlich reizvolle Aussicht für Adeyemi, bei einem der größten Vereine der Welt zu spielen und Teil des Projekts Neustart zu sein. Laut Sport1 sollen die Katalanen RB Salzburg in Kürze ein Angebot für einen Transfer vorlegen. Die Ablösesumme soll 40 Millionen Euro betragen. Über das Gehalt ist nichts bekannt.

Barcelona-Leihe bereits im Winter?

Neben einer festen Verpflichtung spekulierten spanische Medien auch über eine Leihe im Winter. Aufgrund einiger Aussagen Adeyemis ist dies aber höchst unwahrscheinlich – sowohl er als auch sein Verein möchten die laufende Saison gemeinsam beenden.

Das könnte Sie auch interessieren: Vier HSV-Talente im Einsatz: So liefen die Länderspiele von Alidou und Co.

Wofür Adeyemi sich am Ende entscheidet, ist noch ungewiss, fest steht aber, dass der BVB sich in jüngster Vergangenheit immer wieder als ideale Startrampe für junge Talente erwiesen hat – nahmhafte Beispiele sind Youssoufa Moukoko und Jude Bellingham.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp