Daichi Kamada im Zweikampf mit Leverkusens Kerem Demirbay
  • Daichi Kamada im Zweikampf mit Leverkusens Kerem Demirbay
  • Foto: imago/Nordphoto

Ablösefrei! BVB hat diesen Bundesliga-Star im Visier

Eintracht Frankfurt spielt einmal mehr eine berauschende Saison. Das Problem daran: Die SGE-Spieler sind begehrt. Nun hat Ligakonkurrent Borussia Dortmund seine Fühler nach diesem Leistungsträger ausgestreckt.

Dass Borussia Dortmund sich in den letzten Jahren gerne mit Spielern von direkten Ligakonkurrenten verstärkte, ist bekannt. Nun könnte es zum nächsten Kapitel kommen, denn der BVB hat wohl seine Fühler in Richtung eines weiteren Bundesliga-Stars ausgestreckt. Wie „Sport1″ berichtet, soll sich Eintracht Frankfurts Offensivspieler Daichi Kamada im Visier des Vizemeisters befinden.

SGE hofft weiterhin auf Vertragsverlängerung

Und dabei könnte der BVB ein richtiges Schnäppchen machen. Denn der Vertrag des Leistungsträgers läuft im kommenden Sommer aus, ein ablösefreier Wechsel wäre also möglich. Zwar würde die Eintracht den 26-Jährigen gerne halten, doch das ist leichter gesagt als getan.

„Wir hören, dass die Eintracht finanziell an ihre Grenzen stoßen würde. Wenn er denn verlängert, dann nur aus emotionalen und nicht aus finanziellen Gründen“, verrät „Sport1“-Chefreporter Patrick Berger. Ein Angebot zur Vertragsverlängerung liege ihm dennoch vor, Gespräche oder gar eine Zusage Kamadas gab es bisher jedoch noch nicht.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Dem Bericht zufolge soll es auch schon zur Kontaktaufnahme und ersten Gesprächen zwischen BVB-Verantwortlichen und Kamadas Beratern gekommen sein. Eine Verstärkung wäre der Japaner, der auch schon im Sommer kurz vor einem Wechsel zu Benfica Lissabon gestanden haben soll, allemal.

Kamada spielt in Frankfurt eine starke Saison

Nachempfunden er schon in der letzten Saison immer mehr zum Leistungsträger im Team von Oliver Glasner heranreifte, ist er ab dieser Saison unverzichtbar für den Champions League-Teilnehmer geworden. Mit zwölf Toren und drei Assets in 20 Pflichtspielen zeigt er sich in absoluter Topform und hat großen Anteil am erneuten Frankfurter Höhenflug. Zuletzt sorgte unter anderem er mit seinem Elfmeter für den Einzug in das Achtelfinale der Königsklasse.

Das könnte Sie auch interessieren: Reus bricht wieder BVB-Training ab – mit Folgen für die WM?

Nachdem zuletzt schon Jesper Lindström mit dem BVB in Verbindung gebracht wurde, ist es nun also Daichi Kamada. Die Dortmunder scheinen in Frankfurt auf den Geschmack gekommen zu sein. Abzuwarten, ob am Ende der BVB auch wirklich erneut beim Ligakonkurrenten zuschlägt. Ein harter Schlag wäre es für die SGE allemal.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp