Alexander Isak spielte in der Bundesliga für Borussia Dortmund (hier im Training mit Achraf Hakimi, jetzt PSG).
  • Alexander Isak spielte in der Bundesliga für Borussia Dortmund (hier im Training mit Achraf Hakimi, jetzt PSG).
  • Foto: imago/DeFodi

70 Millionen! Dieser Ex-Dortmunder wird Königstransfer von Saudi-Klub Newcastle

Während sich die sommerliche Transferperiode allmählich dem Ende nähert, greift ein Klub in der Premier League kurz vor Schluss nochmal tief in die Tasche. Jedoch handelt es sich dabei nicht um einen der „Big Six“, ganz im Gegenteil: Der neureiche Verein Newcastle United verstärkt sich noch einmal und hat dabei einen Spieler auf dem Zettel, den Bundesliga-Fans bereits bestens kennen.

Alexander Isak soll sich laut baskischer Regionalzeitung „Diario Vasco“ dem Scheichklub anschließen. Für den Schweden überweisen die „Magpies“ demnach die stolze Summe von 70 Millionen Euro an Real Sociedad San Sebastian, was den 22-Jährigen auf beiden Seiten zum Rekordtransfer macht. Während der Stürmer für die Spanier der lukrativste Abgang aller Zeiten ist, ist er für Newcastle der teuerste Neuzugang.

Isak wird mit 70 Millionen Euro Ablöse zum doppelten Rekordtransfer

Eigentlich soll der Ex-Dortmunder beim spanischen Erstligisten nicht als Verkaufskandidat gegolten haben, jedoch war das Angebot der Engländer so hoch, dass man es nicht ablehnen konnte. Trotzdem soll sich Real Sociedad eine Weiterverkaufsklausel in den Vertrag schreiben haben lassen, mit der die Spanier zehn Prozent eines Weiterverkaufs erhalten würden.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Schwede konnte nach seinem Wechsel zu Borussia Dortmund im Jahr 2017 nie wirklich Fuß beim Bundesligisten fassen und schloss sich daher im Jahr 2019 Real Sociedad an. Der Wechsel sollte sich für den 22-Jährigen bezahlt machen, so konnte er beispielsweise in der Saison 2020/21 ganze 17 Tore in La Liga erzielen.

Isak konnte bei Real Sociedad überzeugen

Nun zieht es Isak in die Premier League zum neureichen Newcastle United. Die „Magpies“, die im vergangenen Oktober von einem saudi-arabischen Konsortium übernommen wurde, setzen sich große Ziele für die Saison, nachdem man in der letzten Spielzeit lange um den Klassenerhalt bangen musste.

Das könnte Sie auch interessieren: Reichste Klubbesitzer der Welt! Saudis kaufen Newcastle – die Fans feiern

Bisher wurde eine große Transferoffensive Newcastles erwartet, denn beim Konsortium handelt es sich nicht um irgendwen. Die Scheichs liegen mit einem Gesamtvermögen von ca. 370 Milliarden Euro weit vor allen anderen Klubbesitzern. Nun greifen die Engländer also das erste Mal seit der Übernahme wirklich tief in die Taschen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp