Ronaldo Messi Neymar
  • Neymar, Lionel Messi und Christiano Ronaldo verdienen nicht schlecht.
  • Foto: imago/MIS

107 Mio. Euro! Bestbezahlter Fußballer enthüllt – auch Lewandowski sahnt ab

Cristiano Ronaldo (36) und Lionel Messi (34) bleiben auch nach ihren spektakulären Vereinswechseln in finanzieller Hinsicht das Maß aller Dinge im Weltfußball. Der portugiesische Superstar erhält nach seiner Rückkehr zu Manchester United jährlich 125 Millionen Dollar, umgerechnet knapp 107 Millionen Euro. Dauerrivale Messi, nun in Diensten von Paris St. Germain, verdient „nur“ rund 94 Millionen Euro pro Jahr.

Das renommierten Forbes-Magazin veröffentlichte diese Zahlen in der jüngsten Ausgabe. In Form einer Rangliste hat das US-Wirtschaftsmagazin die zehn Top-Verdiener im Profifußball mit ihren jährlichen Einnahmen veröffentlicht. Dabei wurde nicht nur auf das jährliche Salär geschaut, sondern auch sonstige Einnahmen durch beispielsweise Werbedeals einkalkuliert.

Ronaldo vor Messi und Neymar: Forbes-Magazin stellt Rangliste der bestbezahlten Fußballer auf

Beim Jahresgehalt hat Messi (64 Millionen Euro) zwar die Nase vor Ronaldo (60 Millionen), allerdings kassiert CR7 rund 17 Millionen Euro mehr durch Werbeeinnahmen. Hinter Messi folgen auf den Rängen drei und vier seine PSG-Sturmpartner Neymar (81 Millionen) und Kylian Mbappe (37 Millionen). Bayern Münchens Weltfußballer Robert Lewandowski liegt mit 30 Millionen Euro jährlich auf Rang sechs.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Auch der mittlerweile 37-jährige Andres Iniesta taucht in den Top-10 der Liste des Fachmagazins auf. Der Vertrag des Weltmeisters von 2010 beim japanischen Erstligisten Vissel Kobe ist mit 26 Millionen Euro pro Jahr dotiert.

Das könnte Sie auch interessieren: Nicht Paris oder City: Gomez sieht zwei Champions-League-Favoriten

Die Forbes-Liste der bestbezahlten Fußballer 2021:

  1. Cristiano Ronaldo (36 Jahre/Manchester United) – 107 Millionen Euro (60 Millionen Gehalt/47 Millionen Werbeeinnahmen)
  2. Lionel Messi (34/Paris St. Germain) – 94 Millionen Euro (64/30)
  3. Neymar (29/Paris St. Germain) – 81 Millionen Euro (64/17)
  4. Kylian Mbappe (22/Paris St. Germain) – 37 Millionen Euro (24/13)
  5. Mohamed Salah (29/FC Liverpool) – 35 Millionen Euro (21/14)
  6. Robert Lewandowski (33/Bayern München) – 30 Millionen Euro (23/7)
  7. Andres Iniesta (37/Vissel Kobe) – 30 Millionen Euro (26/4)
  8. Paul Pogba (28/Manchester United) – 29 Millionen Euro (23/6)
  9. Gareth Bale (32/Real Madrid) – 27 Millionen Euro (22/5)
  10. Eden Hazard (30/Real Madrid) – 25 Millionen Euro (22/3)

(sid/seb)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp