• Gemütliches Plätzchen: Deutschlands Nationalspieler beim EM-Auftakt der Italiener gegen die Türkei.
  • Foto: Instagram/DFB

Erste kleine Party: So schauten Jogis Jungs den EM-Start

Endlich rollt der Ball bei dieser EM – und auch die deutschen Stars sind Feuer und Flamme. Zum Eröffnungsspiel der Italiener gegen die Türkei (3:0) stieg am Freitagabend die erste kleine EM-Party im Team-Quartier in Herzogenaurach.

So in etwa hatten sie sich das vorgestellt, als sie das „Home Base“ für die deutschen Kicker konzipierten. Herzstück des Geländes ist der sogenannte Markplatz, wo die Nationalspieler, die in Vier-Betten-Apartments untergebracht sind, immer mal wieder zusammenkommen sollen – auch um gemeinsam die EM-Spiele auf einer Großbild-Leinwand zu verfolgen.

Das DFB-Team startet erst am Dienstag in die EM

So war es dann auch am Freitagabend. Zumindest ein Teil des Kaders verfolgte den starken Auftritt Italiens gemeinsam und fachsimpelte. Gut für die Deutschen: Auch der Samstag könnte ganz im Zeichen des gemeinsamen EM-Schauens stehen. Das Training stieg bereits um 10.30 Uhr am Vormittag. Somit haben die Profis Gelegenheit, sich alle Partien des Tages ansehen zu können.

Am Dienstagabend wird es dann auch für die DFB-Stars ernst. Dann treffen sie in ihrem ersten Vorrundenspiel in München ab 21 Uhr auf Weltmeister Frankreich.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp