Guido Burgstaller Jubel
  • Guido Burgstaller (Mitte) erhöhte vom Elfmeterpunkt auf 2:0 für St. Pauli.
  • Foto: WITTERS

St. Pauli – Dresden 3:0 – Die Kiezkicker erobern die Tabellenführung!

Der FC St. Pauli erobert die Tabellenführung und gewinnt vollkommen souverän mit 3:0 gegen Dynamo Dresden. Nach nicht einmal einer Minute gelingt Buchtmann mit einem Traumtor die Führung. Danach kam von den Gästen wenig bis gar nichts und die Kiezkicker übernahmen die Kontrolle. Dank einer disziplinierten Abwehrleistung gelang Dynamo nicht ein einziger Schuss auf das Tor und vorne konnte Burgstaller (73.) per Elfmeter und der eingewechselte Beifus (90.+3) den Deckel drauf machen!

Kurz nach Anpfiff war es Startelf-Rückkehrer Christopher Buchtmann der auf Kyereh spielt und umgehend mit der Hacke an der Strafraumgrenze wieder bedient wurde. Buchtmann fackelte nicht lange und wuchtete die Kugel oben links in den Kasten. Traumtor!

In der 73. Minute meldete sich der VAR zu Wort, nachdem Hartel im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Im Spiel ist die Szene kaum aufgefallen, da Hartel nicht mal am Ball war. Burgstaller schnappte sich die Kugel und versenkte diese oben links im Kasten.

Das 3:0 markierte Beifus, kurz nachdem dieser eingewechselt wurde. Beifus legte die Kugel nach Zuspiel von Medic souverän am Keeper vorbei.

Das Spiel zum Nachlesen!

Abpfiff!

90. Min +3 Medic mit einem langen Ball auf den eingewechselten Beifus, der den Ball völlig frei vor dem Kasten stehend souverän an Keeper Broll vorbeischiebt. 3:0!

90. Min +3 Tooooor! Beifus trifft!

90. Min +1 Drei Minuten Nachschlag gibt es insgesamt.

90. Min Nochmal einen Doppel-Wechsel bei St. Pauli. Beifus und Ritzka kommen für Burgstaller und Kyereh.

89. Min St. Pauli steht hinten weiterhin extrem geordnet und diszipliniert. Für Dresden ist kein Durchkommen.

88. Min Die Zeit läuft davon. Offiziell nur noch drei Minuten. St. Pauli steht kurz davor der Gewinner des Spieltags zu werden.

87. Min Jetzt also der Wechsel. Wie angekündigt kommen Lawrence und Dzwigala. Vom Platz gehen Zander und Paqarada.

86. Min Nochmal eine Ecke für die Heim-Mannschaft.

85. Min Lawrence und Dzwigala machen sich bereit.

83. Min Dresden versucht es noch einmal über Will, der aus extrem spitzem Winkel zum Abschluss kommt. Die Kugel war jedoch schon im Toraus, sodass es weiterhin bei Null Schüssen auf das Tor bleibt.

82. Min Zander geht im Mittelfeld hart in den Zweikampf und sieht zurecht die gelbe Karte.

81. Min Nächster Wechsel bei Dresden. Will kommt für Löwe.

79. Min Den Gästen aus Dresden läuft die Zeit davon. Noch sind hier rund zehn Minuten zu gehen, doch nach knapp 80 Minuten ohne Schuss auf das Tor der Kiezkicker fehlt einem die Phantasie, dass es hier noch einmal gefährlich werden könnte.

78. Min Paqarada versucht es direkt und bringt den Ball auf den Kasten, doch Broll hat keine Probleme.

77. Min Freistoß für St. Pauli! Hartel wird zu Fall gebracht. Keine schlechte Position, allerdings 30 Meter vom Tor entfernt.

75. Min Noch eine Viertelstunde trennt die Kiezkicker von dem ersten Platz. Die Führung ist jetzt allerdings deutlich beruhigender.

73. Min Tooooor! Burgstaller verlädt Broll und knallt den Ball oben links an die Unterkante der Latte in den Kasten. 2:0!

73. Min Der VAR schaltet sich ein, da Sollbauer Hartel ein Bein gestellt hat ohne das dieser am Ball war.

72. Min Elfmeter für St. Pauli!

71. Min St. Pauli jetzt mehr vor dem Tor des Gegner als Dynamo. Dennoch sollten die Kiezkicker auf Konter aufpassen.

70. Min Das ging schnell: Gelbe Karte für den neuen Mann Guram Giorbelidze nach Foul an Burgstaller.

69. Min Doppelwechsel bei Dresden: Königsdörffer und Schröter gehen vom Platz. Jong-min Seo und Guram Giorbelidze kommen neu in das Spiel.

68. Min Burgstaller mal wieder mit einem Abschluss nach Zander-Flanke aus dem Strafraum heraus, der aber über dem Tor landet.

66. Min St. Pauli versucht hier mit Ballbesitz Ruhe in das Spiel zu bringen. Dresden will weiterhin den Punkt hat allerdings keinerlei Ideen.

65. Min Der erste Wechsel bei den Kiezkickern: Christopher Buchtmann verlässt den Platz für Rico Benatelli.

64. Min Der anschließende Freistoß von Paqarada aus zentralen 35 Metern landet im Toraus.

63. Min Gelbe Karte für Königsdörffer, der einen Konter der Kiezkicker unterbindet.

61. Min Schröter mit keinem schlechten Abschluss von der Strafraumkante. Die Kugel landet einen guten Meter neben dem Kasten. Dynamo bleibt bei Null Schüssen auf das Tor.

60. Min Noch eine halbe Stunde zu spielen. Dresden muss langsam, aber sicher mehr Risiko nach vorne gehen. St. Pauli verteidigt hinten weiter stark.

57. Min Keine großen Torchancen auf beiden Seiten bislang in der zweiten Halbzeit. Auch der Heim-Elf gelingt es hier bislang nicht sich 100-prozentige Torchancen herauszuspielen. So bleibt es zunächst bei einem gefährlichen Spielstand von nur 1:0.

55. Min Zwei Ecken können hier für keine große Gefahr sorgen. Auf der anderen Seite versucht es Dresden mit einem Ball in den Strafraum und reklamiert eine Ecke, da Irvine noch den Ball berührt hat. Schiedsrichter Dankert sieht dies anders und entscheidet auf Abstoß.

53. Min Dresden ist hier bissig, doch St. Pauli sorgt jetzt für etwas Entlastung und kann sich nach einer längeren Ballbesitzphase eine Ecke herausspielen.

52. Min Löwe bringt den Ball in den Strafraum, der zunächst weggeköpft werden kann, aber über Umwege wieder bei Löwe landet und den Ball erneut in Richtung Strafraum bringt. Es entsteht jedoch keine große Gefahr.

51. Min Diawusie wird von Zander auf der linken Außenbahn gestoppt. Freistoß für Dresden.

50. Min Durch ist hier noch nichts. Dresden versucht zu Beginn der zweiten Halbzeit mehr zu kommen. Eine Flanke von Löwe landet jedoch im Toraus.

49. Min Schiedsrichter Dankert entscheidet auf Freistoß für Dresden im Mittelfeld. Sehr zum Unmut der Fans, die dies völlig anders sehen.

48. Min Dreden ist jetzt aggressiver in den Zweikämpfen. Aremu erwischt es gleich doppelt und liegt zunächst auf dem Boden.

47. Min Die Kiezkicker bleiben in der zweiten Hälfte unverändert und spielen nun von links nach rechts.

46. Min Der Ball rollt wieder! Dresden wechselt in der Halbzeit. Diawusie kommt für Julius Kade auf den Platz.

St. Pauli führt hier zur Halbzeit hochverdient mit 1:0. Bereits in der ersten Minute war es Startelf-Rückkehrer Christopher Buchtmann, der nach Hacken-Ablage von Kyereh die Kugel wunderschön links oben im Winkel versenkt und das Stadion zum Kochen bringt. Von Dresden war im Gegenzug nicht viel zu sehen. Die Kiezkicker lassen hinten wenig zu und sind ihrerseits durch einen Schuss von Guido Burgstaller fast zum 2:0 gekommen. Trotz Dominanz bleibt es ein knappes Ergebnis und weiter spannend.

Halbzeit!

45. Min +1 Hartel versucht es außerhalb des Strafraums. Broll kann die Kugel jedoch fangen.

45. Min Eine Minute Nachspielzeit!

44. Min Aremu versucht es aus 20 Metern. Der Schuss geht nur knapp, aber zu unplatziert über das Tor der Gäste.

43. Min Die Gäste sind hier nach fast einer kompletten Halbzeit weiter ohne Schuss auf das Tor von St. Pauli. Man gewinnt mehr und mehr den Eindruck, dass nur ein Lucky Punch in der derzeitigen Situation den Ausgleich für Dynamo bescheren könnte. Da muss in der zweiten Halbzeit deutlich mehr kommen.

42. Min Dynamo versucht es noch einmal kurz vor der Pause und kombiniert in der Hälfte der Kiezkicker. Echte Gefahr entsteht dennoch nicht.

40. Min Irvine mit einem ganz starken Pass auf Buchtmann! Der plötzlich in gefährlicher Position im Strafraum steht, den Ball allerdings leicht gegen das Knie bekommt, sodass dieser zu weit weg springt. Das hätte extrem gefährlich werden können

38. Min Starke Unterstützung kommt hier kurz vor der Pause noch einmal von den Rängen.

36. Min Keine zehn Minuten bis zur Pause. Wichtig wäre die Halbzeitführung zu sichern. Dynamo kommt weiter nicht gefährlich vor das Tor. Die Dresdner können sich maximal in Strafraumnähe kombinieren.

35. Min Mörschel erspart den Fans hier hitzige Diskussionen. Der Freistoß geht deutlich über das Tor von Vasilj und sorgt für keinerlei Gefahr.

34. Min Freistoß für Dynamo! Schröter fällt nach einem Zweikampf etwas leicht. Das muss der Schiedsrichter nicht pfeifen.

32. Min Die erste halbe Stunde geht hier an den FC St. Pauli. Die Kiezkicker haben die besseren Möglichkeiten, lassen wenig zu und haben mehr Ballbesitz. Lediglich das Ergebnis ist noch nicht beruhigend genug, um hier von einer sicheren Situation sprechen zu können.

31. Min Starke Aktion von Hartel, der sich über links mit einem Dribbling gegen Schröter durchsetzt. Der Ball landet über Umwege bei Aremu, der umgehend den Abschluss sucht. Die Kugel wird jedoch nicht gefährlich und geht deutlich vorbei.

29. Min Aremu liegt am Boden, nachdem Königsdörffer, mit dem Rücken zu ihm gerichtet, auf den Fuß steigt.

28. Min Burgstaller grätscht den Ball mit einer überzeugenden kämpferischen Leistung vom Fuß von Sollbauer. Dies bleibt nicht ohne Reaktionen der Fans. Das Millerntor bejubelt die Aktion des Routiniers mit lautstarkem Applaus.

26. Min Dresden ist in dieser Phase des Spiels so gut wie gar nicht vor dem Strafraum der Heim-Elf zu sehen. St. Pauli überzeugt mit einem starken Kurzpassspiel.

25. Min Erneut ein Abschluss. Paqarada zieht aus 20 Metern aber deutlich drüber.

24. Min Der Ball landet nach einer Ecke bei Buchtmann, der erneut sofort den Abschluss an der Sechzehnergrenze sucht. Der Mittelfeldspieler trifft die Kugel jedoch nicht richtig. Der Ball landet deutlich neben dem Kasten.

23. Min Irvine schiebt die Kugel am Sechszehner auf den völlig frei stehenden Burgstaller, der im Strafraum stehend, flach auf das rechte untere Eck zielt. Der Ball kann durch eine starke Tat von Broll noch zur Ecke geklärt werden. Beinahe das 2:0!

22. Min Burgstaller mit der Riesen-Chance!

21. Min Kyereh wird im linken Halbfeld von Sollbauer unsanft gestoppt. Freistoß für die Kiezkicker!

20. Min Dresden hier bislang ohne zwingende Tormöglichkeiten. Bis auf zwei recht ungefährliche Situationen hat St. Pauli in der Anfangsphase hinten nichts anbrennen lassen.

19. Min St. Pauli gewinnt mehr und mehr die Kontrolle in dem Spiel. Riesige Torchancen kommen dabei zwar nicht herum, doch die Heim-Elf führt bekanntlich durch den einzigen Torschuss der Kiez-Truppe.

17. Min Die Kiezkicker kombinieren sich hier erneut in den Strafraum. Irvine schickt Kyereh direkt vor den Kasten von Broll. Der St. Paulianer steht jedoch im Abseits.

16. Min St. Pauli kombiniert sich ganz stark bis zum gegnerischen Strafraum, an dem schlussendlich Kyereh mit einer Flanke an einem Dresdner festhängt. Hier wäre ein Abschluss sicher gefährlicher!

14. Min Nächste Gelegenheit für Königsdörffer, der nach Flanke von Schröter mit dem Kopf an den Ball kommt. Der Ball landet jedoch mit zu wenig Kraft einige Meter neben dem Kasten.

13. Min Erster Abschluss für die Gäste. Königsdörffer versucht es einfach mal, doch der Ball geht recht deutlich über das Gehäuse. Keine Gefahr hier für Vasilj.

12. Min Paqarada wird mit einem hohen Ball über links auf die Reise geschickt und kann das runde Leder flach mit Power in den Strafraum bringen. Doch auch hier wieder: Zu nah am Keeper, kein Problem für Broll.

10. Min Wieder Buchtmann, der dieses Mal den Ball von links in den Strafraum flankt. Broll kann die Kugel, die viel zu nah den den Keeper gespielt wurde, locker fangen. Das Spiel beruhigt sich nach dem fulminanten Start etwas.

9. Min Kyereh chippt den Ball in den Strafraum der Dresdner, doch auch hier zu steil, sodass Schlussmann Broll den Ball fangen kann.

8. Min Becker versucht es für die Gäste mit einem Ball in die Tiefe über rechts, doch die Kugel ist zu steil gespielt und landet im aus.

6. Min Dresden versucht nun die komplett in braun gekleideten St. Paulianer früh zu stören, doch die Truppe von Timo Schultz lässt sich nicht beirren.

4. Min Die Kiezkicker stehen nun in der Blitztabelle auf dem ersten Platz! Dementsprechend gut aufgelegt sind die gut 15.000 Fans im Stadion.

2. Min Was für ein Start für Christopher Buchtmann und den FC St. Pauli! Der Mittelfeldmann trifft in der ersten Minute nach Doppelpass mit Kyereh, der den Ball mit der Hacke ablegt. Buchtmann nimmt sich aus circa 18 Metern ein Herz und wuchtet die Kugel oben links in den Winkel. Das Millerntor tobt!

1. Min Tooor! St. Pauli führt nach nicht einmal einer Minute!

  1. Min Der Ball im Millerntor-Stadion rollt!

Anpfiff!

  • Der Schiedsrichter der heutigen Partie ist Bastian Dankert aus Schwerin.
  • Folgende Elf Spieler starten bei den Gästen: Broll – Löwe, Akoto, Sollbauer, Becker – Stark – Mörschel, Kade – Daferner – Königsdörffer, Schröter
  • Diese Elf schickt Trainer Timo Schultz für St. Pauli auf das Spielfeld: Vasilj – Zander, Ziereis, Medic, Paqarada – Aremu – Irvine, Hartel – Buchtmann – Kyereh, Burgstaller
  • „Das ist eine gut zusammengestellte Truppe“, mahnte Timo Schultz, „sie stehen nicht umsonst gut da mit 13 Punkten. Wir müssen auf der Hut sein.“ Und weiter: „Wir wissen, dass wieder ein harter Brocken auf uns wartet. Es wird auf jeden Fall ein Spiel, in dem es ordentlich zur Sache gehen wird.“
  • Dynamo-Coach Alexander Schmidt kommt mit Selbstbewusstsein an das Millerntor. „Die Mannschaft hat einen hervorragenden Trainingseindruck hinterlassen. Sowohl die Spieler, die am Sonntag gegen Werder gespielt haben, als auch die, die Anfang der Woche im Test gegen Bischofswerda aufgelaufen sind. Grundsätzlich hat St. Pauli eine starke Mannschaft. Das wird wie in den Spielen davor wieder eine schwere Aufgabe. Aber wenn wir an die Leistung gegen Bremen anknüpfen, bin ich guter Dinge, dass wir etwas mitnehmen können“, so der Dresden-Trainer.
  • Neuzugang Marcel Hartel warnt vor dem Gegner. „Dresden ist nicht zu unterschätzen“, sagte der Mittelfeldspieler im Vorfeld bei „FC St. Pauli TV“. „Das ist ein Aufsteiger, der eine sehr, sehr gute Mannschaft hat. Wir müssen wieder hundert Prozent auf den Platz bringen und eine geschlossene Teamleistung – dann werden wir auch drei Punkte holen.“
  • Es ist heute das Duell des Tabellendritten gegen den Achten. Der FC St. Pauli könnte mit einem Heim-Dreier auf den ersten Rang springen. Dresden könnte immerhin die Kiezkicker einholen und theoretisch den Spieltag auf einem Relegationsplatz beenden.
  • Herzlich willkommen zum MOPO-Liveticker! Der FC St. Pauli empfängt heute den Aufsteiger Dynamo Dresden. Anpfiff ist um 13:30 Uhr.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp