Hannover bejubelt das 1:0 durch Sebastian Kerk.
  • Hannover bejubelt das 1:0 durch Sebastian Kerk.
  • Foto: (c) dpa

Pleite in Hannover! St. Pauli weiter ohne Auswärtssieg

Der FC St. Pauli hat das Gastspiel bei Hannover 96 mit 0:1 (0:1) verloren. Einwechselspieler Sebastian Kerk (39.) avanciert zum Matchwinner für die Niedersachsen. Damit wartet die Mannschaft die Mannschaft von Timo Schultz auch weiterhin auf die ersten drei Punkte in der Fremde.

In der Anfangsphase machten beide Mannschaften den Eindruck, dass sie hier gewinnen wollen. Vasilj verhinderte mit einer klasse Parade gegen Beier (9.) den frühen Rückstand der Kiezkicker. Die Situation makierte den ersten Bruch im Hamburger Spiel.

Denn daraufhin spielte praktisch nur noch Hannover 96. Die Hausherren pressten früh und konsequent und eroberten so viele Bälle im Mittelfeld. Der zuvor eingewechselte Kerk brachte seine Mannschaft noch vor der Pause (39.) in Führung. Medic hatte eine Flanke von Hult an den zweiten Pfosten verlängert, wo Vasilj noch gegen Burgstaller parierte, aber beim Nachschuss von Kerk chancenlos war. Mit dem Rückstand ging es in die Pause.

Timo Schultz reagierte und brachte Benatelli. Mit dem zusätzlichen Mittelfeldspieler übernahm St. Pauli die Kontrolle über das Spiel und agierte vor allem nach vorne mutiger. Eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Durchgang. Hannover beschränkte sich auf das Verteidigen und hoffte auf Konterchancen. Buchtmann (63.) scheiterte knapp an Zieler.

In der Schlussphase hatte St. Pauli noch die Doppelchance auf den Ausgleich, doch Kyereh und Medic (83.) hatten Pech mit dem Gegenspieler und der Latte. So blieb es beim Spielstand von 1:0 für Hannover 96.

Das Spiel im Liveticker

Abpfiff

90.+3 Min St. Pauli schmeißt nochmal alles rein, doch es reicht nicht zur Torchance.

90.+2 Min Vasilj fängt den langen Ball ab und klärt zum Einwurf.

90.+1 Min Es wird richtig knapp für den FC St. Pauli. Nur noch zwei Minuten auf der Uhr und Hannover 96 verteidigt mit allem, was man hat.

90. Min Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

89. Min Jetzt hat St. Pauli auch noch Pech mit dem Schiedsrichter. Eigentlich ist Stolze an der Eckfahne als letztes am Ball und es müsste Abstoß geben. Doch der Unparteiische entscheidet auf Eckball.

88 Min. Die 96-Fans singen sich so langsam warm. Der Heimsieg rückt immer näher.

85. Min Eine kleine Rudelbildung im Hannoveraner Strafraum. Burgstaller verpasst am Fünfmeterraum den Ball und Zieler springt drauf. Der Österreichter trifft den Torhüter im Nachsetzen. Kyereh sieht anschließend Gelb wegen Beschweren.

83. Min Doppelchance für St. Pauli! Zunächst setzt sich Wieckhoff auf engstem Raum im Strafraum durch und legt von rechts auf Kyereh zurück. Doch beim Abschluss des Mittelfeldstars steht ein Hannoveraner Fuß im Weg. Bei der anschließenden Ecke kommt Medic im Getümmel zum Kopfball. Aber die Kugel fällt nur auf die Latte.

80. Min Timo Schultz hält es nicht mehr auf seinem Platz. Ständig tigert er durch seine Coaching-Zone und motiviert seine Mannschaft als würde er selbst auf dem Platz stehen.

78. Min Vasilj mit der nächsten Glanztat gegen Linton Maina! Mit der rechten Hand lenkt er den Ball aus kurzer Distanz noch um den rechten Pfosten herum. Zuvor hatte sich Maina stark gegen Lawrence und Medic behauptet. Das hätte die Entscheidung sein können.

77. Min Wechsel bei St. Pauli. Dittgen für Paqarada

76. Min Knifflige Szene im Hamburger Strafraum. Medic vertändelt den Ball gegen Stolze, holt ihn sich aber wieder. Bei der Rückeroberung trifft Medic den Hannoveraner mit dem Ellenbogen im Gesicht. Doch es ertönt kein Pfiff.

75. Min Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. Paqarada sitzt nach einem Foul von Dehm auf dem Boden und hält sich den Knöchel.

74. Min Ernst sieht die Gelbe Karte für ein hartes Einsteigen an der Mittellinie gegen Hartel.

71. Min Das Spiel schwappt in dieser Phase hin und her. Beide Mannschaften sind einem Treffer nahe.

69. Min Riesenglück für den FC St. Pauli! Nach der Ecke kriegen die Hamburger den Ball nicht geklärt und Hannover bleibt dran. Mit einer klasse Finte lässt Kerk die gesamte St. Pauli-Abwehr an der Strafraumkante stehen und kann sich aufdrehen. Aus spitzem Winkel von links schließt er ab. Die Kugel verfehlt das rechte Eck nur knapp. Hinterseer und Vasilj kommen nicht mehr ran.

68. Min Mal ein Entlastungsangriff von Hannover 96. Über den schnelle Beier läuft der Konter auf der rechten Seite, aber Paqarada grätscht ihn ab und lenkt den Ball zur Ecke.

67. Min Vor allem das Pressingverhalten hat sich deutlich verändert. St. Pauli attackiert viel früher und schnürt 96 in der eigenen Hälfte ein.

65. Min St. Pauli hat Blut geleckt und wird immer gefährlicher. Der Ausgleich ist nicht mehr fern. So kennt man die Mannschaft von Timo Schultz eigentlich in dieser Saison.

63. Min Und fast sticht der Joker. Im Fallen schafft es Buchtmann irgendwie den Ball aus knapp achtzehn Meter Torentfernung auf den Kasten von Ron-Robert Zieler zu befördern. Der Hannoveraner Torhüter muss sich ganz schön strecken, um da noch ranzukommen. Mit letzter Mühe kratzt er Ball aus der rechten Ecke.

63. Min Doppelwechsel beim FC St. Pauli. Buchtmann kommt für Becker und Irvine ersetzt Aremu.

61. Min Kuriose Szene an der linken Eckfahne: Paqarada legt sich dreimal den Ball zurecht, doch Schiedsrichter Lechner ist nicht mit der Position des Spielgerätes zufrieden und sucht das eindringliche Gespräch mit dem Linksverteidiger.

59. Min Jannes Wieckhoff entwickelt sich zur Anspielstation Nummer eins. Über seine rechte Seite laufen jetzt viele Angriffe des FC St. Pauli. Doch die Flanken werden im Moment noch ohne Probleme von der Hannoveraner Abwehrreihe aus dem Zentrum befördert.

58. Min Der Freistoß von links bringt Hannover nichts ein.

57. Min Gelbe Karte für Aremu. Der 21-Jährige steigt Linton Maina nahe der eigenen Eckfahne von hinten in die Beine. Unnötiges Foul, was auch Teamkollege Medic seinem Mitspieler deutlich zu verstehen gibt.

55. Min St. Pauli schnürt die Gastgeber immer stärker am eigenen Sechzehnmeterraum ein. Die Kontrolle über das Spielgeschehen liegt nun eindeutig bei den Hamburgern.

53. Min Hannover setzt nach der Halbzeitführung scheinbar darauf, den Vorsprung zu verwalten. Lange Bälle in die Spitze sind jetzt Hannovers Mittel zum Zweck.

51. Min Der eben gelobte Benatelli versucht nach einem guten Steckpass von Hartel einen Elfmeter herauszuholen. Den Kontakt mit dem Gegenspieler gab es, doch für einen Strafstoß reicht das bei weitem nicht aus.

50. Min Die Einwechslung von Benatelli scheint sich schon jetzt bezahlt zu machen. Im Mittelfeld bekommen die Mannschaft von Timo Schultz nun etwas mehr Zugriff.

49. Min Die Fans des FC St. Pauli sorgen bei diesem Auswärtsspiel für die gewohnt gute Stimmung und feuern ihre Mannschaft mit Leidenschaft an. Jetzt ist es an der Mannschaft das Vertrauen zurückzuzahlen.

46. Min Wechsel beim FC St. Pauli. Benatelli kommt für Makienok

Anpfiff zweite Halbzeit

Der FC St. Pauli geht mit einem Rückstand in die Halbzeitpause. Gemessen am bisherigen Spielverlauf geht die Führung für Hannover 96 in Ordnung. Die Gastgeber gehen früh auf den ballführenden Spieler und lassen den Kiezkickern kaum Zeit zum Atmen. Wenn die Hamburger hier nochmal zurückkommen wollen, müssen sie dringend die leichten Ballverluste im Mittelfeld einstellen.

Abpfiff erste Halbzeit

45. + 3. Min Eine Paqarada-Ecke von rechts faustet Zieler sicher aus der Gefahrenzohne.

45. + 2. Min Lawrence und Medic müssen erneut über Vasilj aufbauen, weil vor ihnen zu wenig Bewegung herrscht.

45. Min Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

44. Min Der FC St. Pauli braucht hier dringend eine schnelle Antwort. So wie Hannover auftritt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der zweite Treffer für die Hausherren fällt.

42. Min Hult mit der Riesen-Chance auf das 2:0! Von Rechts fliegt der Ball irgendwie durch den Hamburger Strafraum und landet bei Hult. Der Linksverteidiger zieht aus halblinker Position ab, doch Vasilj macht sich beim Herauskommen groß und wird zur Ein-Mann-Mauer.

39. Minute Hult darf aus dem linken Halbfeld in den Strafraum flanken, wo Medic den Ball mit dem Kopf an den zweiten Posten verlängert. Dort lauert Hinterseer, der mit seinem Direktabschluss noch an Vasilj scheitert, aber den Abpraller nutzt Kerk aus zwei Metern zur Hannoveraner Führung.

39. Min Tor für Hannover 96! Sebastian Kerk macht es.

37. Min Aremu steigt Ernst nahe der Seitenlinie mit dem Bein auf den Rücken. Schiedsrichter Lechner setzt auf Kommunikation und verwarnt den St. Pauli-Profi lediglich.

36. Min Von Superstar Kyereh konnte den Schwung aus seinem Länderspieldebüt für Ghana bisher nicht mitnehmen. Ondoua hat den Spielmacher der Kiezkicker in der ständigen Manndeckung und lässt ihm keinen Raum zur Entfaltung.

34. Min Als hätte er es gehört, beginnt Timo Schultz nun lautstark an der Seitenlinie zu dirigieren. Seine Defensive soll sich tiefer postieren, um die gefährlichen Flügelläufe von Hannover abzufangen.

32. Min Vor allem das Mittelfeld des FC St. Pauli ist bisher blass geblieben. Trainer Timo Schultz muss sich dringend etwas einfallen lassen. Bester Hamburger bis hierhin ist Torhüter Vasilj.

31. Min Doch nicht. Hannover 96 hat keinerlei Probleme die Ecke zu verteidigen. Stattdessen kontern die Roten gefährlich in die andere Richtung. Wieckhoff stoppt den Gegenangriff in der eigenen Hälfte per Foul. Der Freistoß bringt Hannover nichts ein.

30. Min Erste Ecke für St. Pauli. Vielleicht klappt es ja nach einem Standard.

28. Min Becker mit dem ersten richtigen Abschluss aus dem Spiel heraus. An der Strafraumkante versucht es der Offensivmann einfach mal per Linksschuss. Aber der Ball ist zu schwach geschossen, um Zieler in die Bredouille zu bringen.

26. Min Der FC St. Pauli ist sichtlich eingeschüchtert von Hannovers kämpferischer Leistung. Burgstaller und Makienok warten im Moment vergeblich auf Bälle von den Teamkameraden.

25. Min Gelb für Ondoua. Der Kameruner unterbindet am Anstoßkreis einen vielversprechenden Angriff des FC St. Pauli mit einem taktischen Foul.

24. Min Hannovers Sturmlauf geht weiter. Linton Maina schüttelt auf der linken Seite seinen Gegenspieler ab und kann in den Strafraum eindringen. Dort sucht er Hinterseer, aber Lawrence bekommt gerade so noch den Fuß dazwischen.

22. Min Jetzt übernehmen die Gastgeber hier das Kommando. Nach einer Ecke nimmt Kerk den Abpraller aus dem Strafraum direkt. Sein Schuss landet rechts neben dem Tor. Glück für St. Pauli.

20. Min Linton Maina mit der nächsten Torannäherung für Hannover 96. An der linken Strafraumecke geht Medic nicht konsequent genug in den Zweikampf und Maina schließt ab. Der Ball geht knapp über die Latte.

18. Min Hult mit dem Kunststück an der Mittellinie. An der Mittellinie spielt er den Ball sehenswert per Hacke zurück zu Börner. Über die Effektivität dieser Einlage lässt sich diskutieren. Unterhaltsam war sie allemal.

17. Min Lukas Hinterseer muss sich kurz an der Seitenlinie behandeln lassen, doch für ihn geht es weiter.

15. Min Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne. Ein Tor liegt in der Luft.

13. Min 96 presst früh und bringt die Hamburger Defensive damit ordentlich in Bedrängnis. Aremu vertändelt kurz vor dem eigenen Sechzehner den Ball, doch sein Fehler bleibt zum Glück für St. Pauli ungestraft.

10. Min Rudelbildung vor der St. Pauli-Bank. Dehm hatte Burgstaller nahe der Mittellinie abgeräumt. Der Österreicher lässt das nicht auf sich sitzen und türmt sich vor seinem Gegenspieler auf. Die Mitspieler müssen schlichten. Sowohl Burgstaller als auch Dehm sehen für die Aktion die Gelbe Karte.

9. Min Riesen-Parade von Vasilj! Beier kommt aus fünf Metern völlig frei zum Kopfball. Mit einem tollen Reflex kratzt Vasilj den Ball aus der rechten unteren Ecke.

8. Min Wechsel bei Hannover 96. Sebastian Kerk kommt für Frantz.

5. Min St. Pauli ist in Überzahl, weil Maik Frantz verletzt draußen ist.

4. Min Becker bekommt viel Platz im Mittelfeld, sieht aber den freien Mitspieler nicht.

2. Min Erste Unsicherheit bei Zieler! Paqarada flankt von links in den Strafraum und Zieler kann den Ball nicht festhalten. Franke muss im Zentrum zum Einwurf klären.

  1. Min St. Pauli direkt mit Druck, Zieler bekommt nach einem langen Ball der in weiß spielenden Hamburger seinen ersten Ballkontakt.

Anpfiff

  • Hannover-Trainer Jan Zimmermann ist überzeugt von Neuzugang Lukas Hinterseer. Im Sky-Interview zeigt er sich begeistert von dem 30-Jährigen. „Er hat bis zuletzt gespielt, er ist im Rhythmus. Er ist ein super Typ und hat sich gut in die Mannschaft integriert.“
  • Oke Göttlich lobt im Interview vor dem Spiel die Entscheidung der Mitgliederversammlung, eine Frauen-Quote in wichtigen Gremien des Vereins einzuführen. „Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir uns dieser Quote nicht nur unterwerfen, sondern da auch vorangehen. Der Fußball hängt da teilweise noch weit hinterher.“
  • Timo Schultz schickt diese Startelf für St. Pauli auf das Spielfeld: Vasilj – Lawrence, Medic, Paqarada, Wieckhoff – Aremu, Kyereh, Becker, Hartel – Burgstaller, Makienok
  • Für Ex-HSV-Profi Lukas Hinterseer ist es der erste Zweitliga-Einsatz seit seinem Wechsel zu Hannover 96.
  • Hannover 96 startet mit folgender Aufstellung in die Partie: Zieler – Hult, Dehm, Franke, Börner – Ondoua, Frantz, Ernst – Maina, Hinterseer, Beier
  • Florian Lechner ist der Schiedsrichter dieser Partie. An der Seite assistieren ihm Steven Greif und Henry Müller. Vierter Offizieller ist Oliver Lossius. Im Videokeller sitzt Patrick Hanslbauer.
  • Tom Trybull wird das Wiedersehen mit den alten Kollegen verpassen. Der Mittelfeldspieler wurde unter der Woche positiv auf Corona getestet und in die häusliche Quarantäne geschickt. Für den FC St. Pauli lief der 28-Jährige von 2014 bis 2015 in der 2. Bundesliga auf, im August wurde er von Hannover 96 verpflichtet.
  • Einen ähnlich guten Saisonstart hatte der FC St. Pauli zuletzt in der Saison 2017/2018. Dort stand man nach fünf Spielen mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage auf Platz fünf. Am Ende wurden die Kiezkicker Zwölfter.
  • Cheftrainer Timo Schultz ist guter Dinge. Einen Sieg hat er in Hannover fest eingeplant. Auf der Pressekonferenz am Donnerstag sprach er über die mögliche Favoritenrolle. „In der 2. Liga kann keine Mannschaft sagen, dass sie als klarer Favorit in ein Spiel geht. Wir sind in einer guten Phase und haben zehn Punkte auf dem Konto. Es ist auch klar, dass wir nach Hannover fahren, um das Spiel zu gewinnen.“
  • Herzlich willkommen zum MOPO-Liveticker! St. Pauli tritt heute um 13.30 Uhr bei Hannover 96 an.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp