Dresdner Fans im Februar 2020 auf Besuch bei derTuS Dassendorf
Dresdner Fans im Februar 2020 auf Besuch bei derTuS Dassendorf
  • Dresdner Fans im Februar 2020 auf Besuch bei derTuS Dassendorf
  • Foto: IMAGO / Hanno Bode

Zum St. Pauli-Spiel: Hamburger Oberliga-Klub lockt Dresden-Fans

Während man bei St. Pauli über den Boykott der Dynamo-Ultras nicht zwingend unglücklich ist, hält die TuS Dassendorf dagegen. Unter dem Motto „Dasse und Dresden in love“ kommt es am Samstag zum dritten Mal zu einer Begegnung der besonderen Art.

„Jeder, der kommt, ist willkommen“, betont Dassendorfs Liga-Manager Alexander Knull: „Die bisherigen Veranstaltungen waren überragend. Es ist cool, das wieder aufleben zu lassen.“

„Überragend“: Die ungewöhnliche Fan-Freundschaft zwischen Dassendorf und Dresden

Der Hamburger Meister hat sein Spiel gegen Barmbek-Uhlenhorst auf 15.30 Uhr verschoben, damit auch Dresdner es an den Wendelweg schaffen. Dynamo-Fans erhalten freien Eintritt und können danach für 20 Euro in den Apartments eines Sponsor übernachten, Sixpack Bier inklusive.

200 Dresden-Fans in der Oberliga Hamburg – mit Freibier in der Unterkunft

Die ungewöhnliche Fan-Freundschaft resultiert aus einer DFB-Pokal-Partie im August 2019, als Dynamo den Oberligisten in Zwickau 3:0 besiegte – für Dassendorfs Sportchef Jan Schönteich „der tollste Tag der Vereinsgeschichte“. Im November 2019 und Februar 2020 besuchten dann bis zu 200 Dresdner Dassendorf-Spiele, bevor ihr Team beim HSV oder St. Pauli antrat.

Das könnte Sie auch interessieren: Fünfter Sieg am Millerntor? St. Pauli kann gegen Dresden Geschichte schreiben

So viele werden es diesmal wohl nicht werden. „Es ist schwer einzuschätzen, welche Kreise der Aufruf der Ultras zieht“, sagt Knull, der mit rund 50 Dynamos rechnet: „Aus dem Umland werden sich bestimmt einige Dynamo-Fans aufmachen.“  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp