HSV-Trainer Daniel Thioune und sein Top-Angreifer Simon Terodde 
  • HSV-Trainer Daniel Thioune und sein Top-Angreifer Simon Terodde 
  • Foto: WITTERS

„Er ist kein Phänomen“ : Thioune spricht über HSV-Stürmer Terodde

Mit 16 Toren in 15 Spielen ist Simon Terodde bislang der überragende Mann beim HSV in dieser Saison. Im Volkspark wird von den Verantwortlichen dennoch keine Gelegenheit ausgelassen, den Torjäger nicht zu sehr in den Vordergrund zu stellen. Genau das machte nun auch wieder Trainer Daniel Thioune.

Da das anstehende Heimspiel am Montag gegen den VfL Osnabrück für den HSV-Coach gleichzeitig ein Wiedersehen mit seinem Ex-Verein ist, ist Thioune im Vorfeld der Partie auch in Osnabrück ein gefragter Mann. In der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ gab der 46-Jährige ein großes Interview. Auch über Terodde wurde dabei gesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren:  Hinterseer-Transfer rückt näher

Als ehemaliger Stürmer sollte Thioune das Tor-Phänomen Simon Terodde erklären. Bei der Antwort ging der HSV-Coach dann weniger auf die außergewöhnliche Torquote des Angreifers ein, sondern stellte andere Dinge in den Vordergrund.  

Für Thioune ist bei Terodde die Ausstrahlung entscheidend

„Ich könnte ja jetzt reden, über seine Laufwege oder über seine Antizipation, aber ich beschreibe ihn gern mit dieser Szene: Du liegst zurück im eigenen Stadion, mancher hadert mit dem Gegner, dem Schiedsrichter oder dem fehlenden Glück. Simon tut das nicht, er bleibt bei sich, voll konzentriert und legt nach einer verpassten Chance dem Torwart den Ball zum Abstoß hin“, meint Thioune, der vor allem von Teroddes Einstellung und Ausstrahlung begeistert ist. „Er ist kein Phänomen, sondern ein echter Teamplayer, ein Vorbild. Als er kam, habe ich mich gefragt: Ist er bereit, sich auf uns vollkommen einzulassen? Dann habe ich beim Training auf dem Platz und in der Kabine gemerkt, wie seine Haltung ist und wie sie ausstrahlt auf die Umgebung.“

Das könnte Sie auch interessieren: „Wir müssen uns den Bedürfnissen der Gesellschaft unterordnen“

Terodde, der Vorzeigeprofi, der alle mitreißt und dann auch noch Tore wie am Fließband liefert. Phänomenal ist das allemal – gerade für den HSV, wo es so einen Stürmer schon sehr lange nicht mehr gegeben hat.  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp