x
x
x
Harry Kane und Kylian Mbappé standen sich bei der WM in Katar im Viertelfinale gegenüber.
  • Harry Kane und Kylian Mbappé standen sich bei der WM in Katar im Viertelfinale gegenüber.
  • Foto: Imago/Shuttershock

EM-Finale gegen Deutschland? Ein Superstar würde das sofort „unterschreiben“

Frankreichs Fußball-Superstar Kylian Mbappé kann sich ein EM-Finale gegen Gastgeber Deutschland gut vorstellen. „Das würde ich unterschreiben“, sagte der Kapitän der Équipe Tricolore der „Sport Bild“.

Beim Turnier im Nachbarland trachten die Franzosen nach dem dritten EM-Titel nach 1984 und 2000. Bei der Europameisterschaft vor drei Jahren waren Mbappé und Co. im Achtelfinale an der Schweiz gescheitert.

Die Deutschen schätzt Mbappé derweil sehr, auch wenn er die 0:2-Niederlage aus dem Test im vergangenen März nicht überbewerten wolle. „Freundschaftsspiele zählen nicht (lacht)“, so der Stürmer: „Im Ernst: Deutschland hat eine große Mannschaft. Die Deutschen sind grundsätzlich immer da, wenn es um etwas geht – sie kommen nach Rückschlägen immer zurück.“

„Wir kommen, um Geschichte zu schreiben“

Bei seiner zweiten EM warten auf den Weltmeister von 2018 schon in der Vorrunde harte Brocken. In der Gruppe D spielt Frankreich am Montag (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) zum Auftakt in Düsseldorf gegen Österreich, danach geht es gegen die Niederlande und Polen.

Das könnte Sie auch interessieren: EM-Aus für Pavlovic: Nagelsmann begründet Nominierung von BVB-Star Can

„Wir kommen nach Deutschland, um Geschichte zu schreiben. Das ist unser Job. Wir sind bereit, hungrig nach Erfolg und wissen, was wir zu tun haben. Wir können etwas Gutes tun für unser Land, wenn wir den Pokal nach Hause bringen. Wir werden Etappe für Etappe meistern müssen. Zuerst muss uns eine gute Gruppenphase gelingen, dann sehen wir weiter“, sagte Mbappé, der nach dem Turnier zu Real Madrid wechseln wird. (sid/lw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp