• Leonardo Ponzio (l.) ist einer von 25 River-Plate-Spielern, die sich mit Corona infiziert haben.
  • Foto: picture alliance/dpa

Corona-Wahnsinn in Argentinien: 25 Spieler infiziert! XXL-Lazarett bei Erstligisten

Corona-Ausbruch im argentinischen Fußball: Beim argentinischen Erstligisten River Plate haben sich gleich 25 Spieler mit dem Coronavirus infiziert.

Inzwischen seien auch Lucas Beltrán, Flabian Londoño Bedoya, Gonzalo Montiel, Leonardo Ponzio und Alex Vigo positiv getestet worden, teilte der Verein aus Buenos Aires mit. Wenige Stunden später kamen weitere fünf Infizierte hinzu. Am Wochenende hatte der Klub bereits 15 Corona-Fälle gemeldet.

25 Corona-Fälle: River Plate hat ernsthafte Personal-Probleme

Damit musste River Plate beim Spiel gegen Independiente Santa Fe aus Kolumbien am Mittwoch in der Copa Libertadores auf zahlreiche Stammspieler verzichten. Zwar erlaubt der Fußballverband Conmebol für die südamerikanische Variante der Champions League einen Kader von bis zu 50 Spielern. Allerdings steht River Plate nach den jüngsten Krankmeldungen beispielsweise kein Torwart mehr zur Verfügung. Mit sechs Punkten aus vier Spielen liegt der Verein in der Gruppe D der Copa Libertadores derzeit auf Platz zwei hinter Fluminense FC aus Brasilien.

Das könnte Sie auch interessieren: Welches Spiel spielt Messi mit dem FC Barcelona?

Argentinien steckt derzeit mitten in der zweiten Corona-Welle. Mit 28.680 Neuinfektionen wurde am Montag einer der höchsten Werte seit Beginn der Pandemie vor über einem Jahr gemeldet. Bislang haben sich rund 3,3 Millionen Menschen in Argentinien nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, über 71.000 Patienten sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. (dpa/hoe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp