Robert Lewandowski feiert seinen Führungstreffer gegen Lazio Rom
  • Robert Lewandowski feiert seinen Führungstreffer gegen Lazio Rom
  • Foto: imago images/ULMER Pressebildagentur

Bayern im Schongang weiter: 2:1! „Lewa“ trifft auch gegen Lazio

Zumindest für einen war es ein besonderer Abend: Alexander Nübel bestritt sein drittes Pflichtspiel für Bayern München, der 24-jährige Torwart sprang für den erkälteten Manuel Neuer ein.

Die große Bühne Champions League – Grund für Nervenflattern bot sie nicht, denn schon im Achtelfinal-Hinspiel hatten die Bayern mit dem 4:1 bei Lazio Rom alles klargemacht.

Champions League: Bayern München erreicht gegen Lazio Rom das Viertelfinale

Die Römer begannen zwar engagiert, waren aber vorne harmlos und hinten holprig. Vedat Muriqi hielt Leon Goretzka am Trikot fest, den fälligen Elfmeter verwandelte Robert Lewandowski (33.) zum 1:0 – der Höhepunkt einer ereignisarmen ersten Hälfte.

Alexander Nübel

Alexander Nübel hütete für den erkälteten Manuel Neuer das Tor von Bayern München

Foto:

imago images/ULMER Pressebildagentur

Der Weltfußballer hatte seine Schuldigkeit getan und konnte schon einmal überlegen, was er am Montag anzieht, wenn Polens Staatspräsident Andrzej Duda ihm das Komturkreuz des Ordens Polonia Restituta anheftet. Für „herausragende sportliche Leistungen und die Imageförderung Polens in der internationalen Arena“, wie der Präsidentenpalast mitteilte.

Lewa 1-0

Robert Lewandowski trifft per Elfmeter zum 1:0

Foto:

Witters

In der 67. Minute traf Lewandowski den Pfosten, kurz darauf machte er Platz für Eric Maxim Choupo-Moting – und der Edelreservist aus Hamburg traf prompt zum 2:0 (73.).

Das könnte Sie auch interessieren: So schwärmt Pep Guardiola von seinem Rekordspieler Ilkay Gündogan

Das Kopfballtor der Römer durch Marco Parolo (82.) war ärgerlich für Nübel, fiel aber nicht mehr ins Gewicht. Wenn am Freitag das Viertelfinale der Königsklasse ausgelost wird, sind neben den Bayern auch Borussia Dortmund, Real Madrid, Paris St. Germain, der FC Porto, Manchester City, der FC Liverpool und der FC Chelsea im Lostopf.

Champions League: Tuchel kommt mit Chelsea weiter

Nach dem 1:0 bei Atletico Madrid gewannen die von Thomas Tuchel trainierten Londoner das Rückspiel mit 2:0. Hakim Ziyech (30.) und Emerson (90.+4) trafen für Chelsea, der Madrilene Stefan Savic sah nach einem Ellenbogenschlag gegen Antonio Rüdiger nach 80 Minuten die Rote Karte.  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp