x
x
x
Wandern mit Hund
  • Immer mehr Reiseveranstalter bieten organisierte Wandertouren mit Hund an.
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Matthias Bein

Hier darf der Hund mit auf Wandertour gehen

Nur mit meinem Hund: Wanderfans, die ihren Vierbeiner mit auf die Reise nehmen möchten, können jetzt bei Wikinger Reisen 48 individuelle Touren in sieben Ländern buchen. So geht es zum Beispiel ins Altmühltal oder Salzkammergut, an die Mosel oder Donau, über die Alpen, nach Südtirol oder Cinque Terre, ins Wallis oder Elsaß. Alle hundetauglichen Ziele sowie Tipps zu tierfreundlichen Wanderzeiten und Equipment, Packliste etc. gibt es online auf der Website „Wanderurlaub mit Hund“.

Über Almwiesen und Küstenwege 

Erstens fällt die Trennung schwer, zweitens ist die Unterbringung oft schwierig – hundeloser Urlaub stresst viele Besitzer. Ein Wanderurlaub mit tierischem Begleiter löst das Problem – und der Vierbeiner freut sich über bunte Almwiesen und idyllische Seeufer genauso wie seine zweibeinige Begleitung. Übernachtet wird in vorgebuchten hundefreundlichen Hotels. Schweres Gepäck muss niemand herumschleppen, die Transporte sind bereits vororganisiert.

Zusammen mit dem Hund macht eine Wanderung gleich doppelt Spaß. Nicolas Armer/dpa 
Frau mit Hund
Zusammen mit dem Hund macht eine Wanderung gleich doppelt Spaß.

Zum Ausprobieren: Kurztrips für Einsteiger

Die meisten Wanderreisen mit Hund sind auf Naturfans mit normaler Kondition zugeschnitten. Im Fokus stehen Landschaftserlebnisse und „Wow-Momente“. Kurztrips – etwa vier Tage auf den Hermannshöhen im Teutoburger Wald oder dem Lahnwanderweg – bieten sich für Einsteiger und einen ersten gemeinsamen Wandertest an. Bei einigen Programmen gibt es zwischendurch auch kürzere Alternativrouten – je nach Tagesform. 

Wandern mit Hund - bei Wikinger er Reisen gibt es 48 verschiedene Touren. Wikinger Reisen
Wandern mit Hund
Wandern mit Hund – bei Wikinger er Reisen gibt es 48 verschiedene Touren.

„Dog-Trekking“ für Sportliche

Wer es sportlich mag, und einen entsprechend ausdauerstarken vierbeinigen Freund dabei hat, startet zum „Dog-Trekking“: Im Altmühltal, in den Bayerischen und Salzburger Alpen, am Schluchtensteig oder in Kärnten fordern mittelschwere Touren Wanderer und Tier heraus. Wer dabei wohl gewinnt …?

Das könnte Sie auch interessieren: Mit elf Hunden unterwegs

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp