Mannequin
  • Die Hamburgerin Gabriele Maus war Deutschlands erstes Nachkriegs-Mannequin. Sogar für Yves Saint Laurent stand sie vor der Kamera.
  • Foto: privat

Hamburgs „Fräuleinwunder“: Gabriele Maus war das erste Nachkriegs-Mannequin

Eine neue Folge des MOPO-Geschichts-Podcast „Der Tag, an dem…“ ist online. Diesmal ist es der 23. August 1923, der Tag, an dem Gabriele Maus zur Welt kam, die im Nachkriegsdeutschland als Mannequin erfolgreich war.

Top-Models heute sind berühmt, genauso berühmt wie die Modeschöpfer, deren Kleider sie tragen. Oder sogar noch berühmter. Claudia Schiffer. Nadja Auermann, Heidi Klum. Wer aber Gabriele Maus googelt, wird nicht viel finden. Dabei war sie das erste Mannequin, das erste Top-Model nach dem Krieg. 99 Jahre alt wäre sie jetzt, aber sie ist bereits 2014 in Hamburg gestorben.

Christoph Maus, der Sohn, erzählt die spannende Lebensgeschichte seiner Mutter

Mannequin
Sohn Christoph Maus (63), Inhaber eines Buch- und Musikverlages namens „Maus of Music“ im Schanzenviertel. Er erzählt der MOPO die Geschichte seiner ungewöhnlichen Mutter.

Nach dem Krieg wurde sie zum Lieblings-Mannequin des damals berühmten Lübecker Modeschöpfers Charles Ritter. Sogar mit Kleidern von Yves Saint Laurent, damals ganz junger Chef von Dior, stand sie vor der Kamera. Dann aber kamen Kinder. Drei Jungs. Und wie es sich in den 50er Jahren gehörte, gab Gabriele Maus ihre Karriere für die Familie auf.

MOPO-Chefreporter Olaf Wunder und Podcast-Chef Matthias Lorenz Meyer im Gespräch

Olaf Wunder und Matthias Lorenz-Meyer
MOPO-Chefreporter Olaf Wunder und MOPO-Podcast-Chef Matthias Lorenz-Meyer unterhalten sich jede Woche neu über ein historisches Thema unserer Stadt

MOPO-Chefreporter Olaf Wunder und MOPO-Podcast-Chef Matthias Lorenz-Meyer lassen das Leben dieser ungewöhnlichen Frau Revue passieren. Von ihrer Jugend auf einem Rittergut in Ostpreußen bis zu ihrer Zeit in Kampen auf Sylt, wo Gabriele Maus bis ins hohe Alter ein Einrichtungshaus betrieb.

Hier können Sie die ganze Folge hören

Hamburgs Geschichte zum Anhören

Den neuen historischen Podcast zu „Der Tag, an dem …“ finden Sie jeden Freitag ab 16 Uhr hier: 

Am besten ist es, wenn Sie den Podcast abonnieren – dann verpassen Sie auch keine Folge!

Das Buch „Der Tag, an dem…“, das in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Junius-Verlag erschienen ist, bekommen Sie im Buchhandel oder ebenfalls in unserem Onlineshop.

Übrigens: Die neue Ausgabe von „Unser Hamburg“ ist am Kiosk und im MOPO-Shop erhältlich.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp