• Meghan und Harry bei einer Videokonferenz 2020.
  • Foto: picture alliance/dpa/PA Media/The Queen's Commonwealth Trust

Versöhnung am Grab?: Prinz Philips Beerdigung: Kommen Harry und Meghan?

London –

Prinz Philip ist gestorben – und alle Welt fühlt mit. Aber wer kommt zur Beerdigung? Und: Wird es am Grab vielleicht sogar eine familiäre Versöhnung geben?

Geplant ist die Trauerfeier in der St.-Georgs-Kapelle in Windsor. Aber die Corona-Beschränkungen dürften die Pläne für die Trauerfeier durcheinandergebracht haben, vor allem was die Zahl der Teilnehmer betrifft. Statt 800 Gästen muss sich die Queen auf 30 beschränken – also den engsten Familienkreis.

Mit Spannung wird vor allem erwartet, ob der inzwischen in Kalifornien lebende Prinz Harry zu der Beisetzung wird kommen können. Er und sein Opa standen sich immer sehr nah. 

Prinz Harry bereitet sich auf die Reise nach England vor

Laut der „Daily Mail“ bereitet sich Harry gerade auf den Flug nach Hause vor. Er soll mit einem Privatjet von Los Angeles nach London reisen. Sehr unwahrscheinlich ist es, dass Meghan ihn begleiten wird. Denn die Herzogin ist hochschwanger, das zweite Kind wird Mädchen und kommt im Sommer zur Welt.

Das könnte Sie auch interessieren: Er hatte deutsche Wurzeln! Der erstaunliche Stammbaum von Prinz Philip

Dass Meghan eine so lange Flugreise auf sich nimmt, ist daher eher nicht realistisch. Und auch für Harry wird es keine unkomplizierte Reise: Denn wer aus den USA nach Großbritannien einreist, muss vor dem Abflug einen negativen Corona-Test vorlegen. Kein Problem. Aber: Nach der Ankunft muss man für zehn Tage in Quarantäne. Vorzeitig beendet werden kann die Quarantäne nach Tag fünf mit einem zweiten negativen Corona-Test.

Prinz Harry und Prinz William: Wiedersehen in London

Wenn Harry das alles hinter sich gebracht hat, steht ihm noch etwas bevor: Das Wiedersehen mit seinem großen Bruder. Prinz William (39) und er gelten als zerstritten, eskaliert ist die Lage wohl nach Meghans und Harrys Skandalinterview mit Oprah Winfrey im US-Fernsehen.

Ob es anlässlich der Beerdigung ihre geliebten Opas jetzt zu einer Annäherung der beiden kommt? Philip war angeblich gar nicht über das ganze Ausmaß der Äußerungen von Harry und Meghan informiert – die royale Familie wollte ihm die Enttäuschung und die Aufregung ersparen.

Bisher gibt es auch noch keinen offiziellen Termin für die Bestattung. Es wird aber vermutet, dass das Begräbnis nach einer achttägigen Trauerphase geplant ist – das wäre am kommenden Samstag.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp