Eine der vier beliebten Hauptdarstellerinnen wird in der „Sex and the City“-Neuauflage nicht mehr dabei sein.
  • Eine der vier beliebten Hauptdarstellerinnen wird in der „Sex and the City“-Neuauflage nicht mehr dabei sein.
  • Foto: picture alliance/dpa

„Sex and the City“: Kult-Serie wird neu aufgelegt – aber ein Star fehlt

New York –

Comeback für die Kult-Serie: „Sex and the City“ wird neu aufgelegt! HBO Max werde mit der Serie „And Just Like That“ ein neues Kapitel basierend auf dem Buch „Sex and the City“ und der Original-TV-Serie produzieren, gab der Warner-Streamingdienst am Sonntag bekannt. Eine Nachricht dürfte die Freude der Fans jedoch ein bisschen trüben: Von den ursprünglich vier Hauptdarstellerinnen werden in der Neuauflage nur drei dabei sein.

Als Hauptdarstellerinnen und ausführende Produzentinnen sind demnach nur noch Sarah Jessica Parker (55), Cynthia Nixon (54) und Kristin Davis (55) an Bord. Parker spielt erneut die Kolumnistin Carrie Bradshaw, Davis die etwas biedere Charlotte York und Cynthia Nixon die toughe Anwältin Miranda Hobbes. Von der Originalbesetzung fehlt Kim Cattrall in der Rolle der selbstbewussten Sex-Liebhaberin Samantha Jones.

„Sex and the City“-Neuauflage: Eine Hauptdarstellerin wird nicht mehr dabei sein

Die mittlerweile 64-jährige Cattrall erhielt für ihre schauspielerische Leistung in der Original-Serie einen Golden Globe Award sowie zwei Screen Actors Guild Awards und spielte in zahlreichen weiteren Filmen und Serien mit. 2020 produzierte sie die Fernsehserie „Filthy Rich“, in der sie auch als Hauptdarstellerin auftrat.

Das könnte Sie auch interessieren: „Sex and the City“: Schauspielerin Lynn Cohen ist tot – Fans liebten ihre Rolle

Das Revival von „Sex and the City“ soll den nur noch drei Freundinnen auf ihrer Reise „von der komplizierten Realität von Leben und Freundschaften in ihren Dreißigern“ zu der „noch komplizierteren Realität“ ab 50 folgen, heißt es in der Mitteilung. Geplant sind zehn halbstündige Episoden mit Drehstart in New York im späten Frühjahr.

Warum Cattrall nicht dabei ist, dazu gab es kein Statement. Ihr Verhältnis zu den übrigen Darstellerinnen soll aber seit Jahren schon nicht das beste sein.

Kult-Serie neu aufgelegt: Fans völlig aus dem Häuschen

Auf Instagram posteten Parker, Davis und Nixon am Sonntag einen kleinen Videoteaser mit Szenen aus Manhattan. „Alles ist möglich. Wir treffen uns dort!“, schrieb Davis. „Ich wunderte mich schon… wo sie jetzt sind?“, kommentierte Parker.

Fans der Serie sind derweil völlig aus dem Häuschen: „Das hat mir den ganzen Lockdown gerettet!“, schreibt eine begeisterte Zuschauerin und „Ich bin so unglaublich glücklich!“ eine andere.

Die vielfach preisgekrönte HBO-Serie lief in den USA von 1998 bis 2004. Es folgten die Spielfilme „Sex and the City – Der Film“ (2008) und „Sex and the City 2“ (2010). (prei/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp