• Dieses Video sorgte für große Aufregung: Ein Soldat sitzt auf der Rückbank eines offiziellen Autos der Vereinten Nationen, auf seinem Schoss eine leicht bekleidete Frau – mit der er offensichtlich gerade Sex hat. Die UN zog nun ...

Rückbank-Eklat: Fehlverhalten „sexueller Art“: UN-Mitarbeiter suspendiert

Tel Aviv –

Dieses Video sorgte für große Aufregung: Ein Soldat sitzt auf der Rückbank eines offiziellen Autos der Vereinten Nationen, auf seinem Schoss eine leicht bekleidete Frau – mit der er offensichtlich gerade Sex hat. Die UN zog nun Konsequenzen.

Wie UN-Sprecher am späten Donnerstagabend mitteilten, hätten interne Ermittlungen ein Fehlverhalten der Mitarbeiter bestätigt – auch „sexueller Art“. Aufgrund der Tragweite der Vorwürfe seien die beiden UN-Mitarbeiter bis zum Abschluss der Untersuchungen freigestellt worden – sie gehören der in Jerusalem stationierten UN-Mission zur Wahrung des Waffenstillstandes im Nahen Osten an.

Jerusalem: UN suspendiert Mitarbeiter nach Auto-Sex

In dem Video, das vergangene Woche in den Sozialen Netzwerken aufgetaucht ist, sieht man einen weißen Geländewagen mit UN-Kennung auf dem Dach und an den Seiten des Fahrzeugs. Auf dem Rücksitz ist der Unterkörper einer Frau mit hoch geschobenem Rock zu sehen, die eindeutige Bewegungen auf dem Mann unter sich vollführt – während dieser sie mit beiden Händen am Hintern packt.

Bei dem Mann handelt es sich nicht um irgendwen, sondern um einen offiziellen Mitarbeiter der UN-Friedenstruppen. Der Fahrer und der Beifahrer wohnten der Situation anscheinend unbeeindruckt bei. 

Das könnte Sie auch interessieren: Und das über zehn Jahre lang! – Pfarrer missbraucht Ex-Konfirmandin

Der Fall sorgt jedoch nicht nur aufgrund des offensichtlichen Fehlverhaltens des UN-Mitarbeiters für Ärger und Empörung: Den UN-Friedenstruppen wurden in der vergangenen Zeit immer wieder sexuelle Übergriffe vorgeworfen – 1700 Fälle von sexuellem Missbrauch durch Friedenstruppen wurden offiziell erfasst. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp