Bushido und seine Frau
  • Bushido und seine Frau Anna Maria sind Eltern von Drillingen geworden. (Archivbild)
  • Foto: dpa | Michael Kappeler

Nach dramatischen Wochen: Bushido im Familienglück – die Drillinge sind da!

Es ist der vorläufige Höhepunkt dramatischer Wochen: Rapper Bushido ist erneut Vater geworden – und zwar von Drillingen.

„Heute war es endlich soweit. Um 12:33, 12:34 und 12:35 Uhr hat meine Frau unsere drei Töchter auf die Welt gebracht“, teilte der 43-Jährige am Donnerstag bei Instagram mit.

Dazu postete er ein Foto, auf dem er mit seiner Frau Anna-Maria Ferchichi mit blauer Haube und medizinischer Kleidung zu sehen ist. „Ich bin einfach überwältigt und fühle heute mehr denn je, dass die Familie das Wichtigste in unserem Leben ist“, so Bushido. Er dankte seiner Frau und den Ärzten der Charité in Berlin: „Ihr habt mich heute zum glücklichsten Menschen dieser Erde gemacht.“

Ein Happy End nach Wochen der Anspannung für das seit 2012 verheiratete Paar: Anfang August hatte der Rapper in einer Instagram-Story von Komplikationen berichtet und geschrieben, dass sie um das Leben eines ihrer ungeborenen Kinder bangten. Im Oktober gab seine Frau im TV-Sender „Bild“ Entwarnung.

Happy End nach wochenlangem Drama: Babys sind wohlauf

Seitdem ließen die werdenden Eltern die Öffentlichkeit regelmäßig an ihrer Vorfreude teilhaben: Mal zeigten Bilder Bushido beim Malern im künftigen Kinderzimmer, mal mit Drillings-Kinderwagen, dann mit drei Kindersitze – und immer wieder die 39-Jährige mit einem XXXL-Bauch. 

Bushido, mit bürgerlichem Namen Anis Mohamed Ferchichi, zeigte sich unterdessen in Interviews zunehmend aufgeregt – und verriet, dass er aus Angst wohl nicht mit in den Kreißsaal komme.

Das könnte Sie auch interessieren: „Zeiten ändern dich“: Neuer Look: Auf diesem Bild ist tatsächlich Bushido zu sehen!

Zuletzt dann der Sinneswandel: „Ich bin bei der Geburt dabei und werde alle drei Nabelschnüre durchtrennen. Ich möchte meiner Frau beistehen“, sagte er der „Bild“. Wie es dazu kam, erklärte er so: „Wir waren am Montag in der Klinik. Als der Professor hörte, dass ich nicht bei der Geburt dabei sein will, aus Angst, ohnmächtig zu werden, meinte er: ‚Das geht gar nicht, natürlich kommst du mit in den Kreißsaal.’“

Drillings-Geburt: Bushido stand seiner Frau im Kreissaal bei

Am Donnerstag war es nun soweit: Die drei Mädchen kamen in der 36. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt in der Charité zur Welt. Dieser Eingriff war ursprünglich einen Tag später geplant. Der 39-Jährigen ging es nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aber zuletzt schlechter. Am Mittwoch hatte sie sich zuletzt auf Instagram mit ihrem Babybauch gezeigt. „Schleppe ungefähr 7 Kilo Baby mit mir rum und so langsam komme ich an meine Grenzen“, schrieb sie dazu.

Der Rapper und seine Frau haben bereits vier gemeinsame Kinder, darunter Zwillinge. Anna-Maria Ferchichi hat außerdem einen Sohn aus erster Ehe. (dpa/mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp