• Ehrlicher Instagram-Post: Jessica Simpson am Tiefpunkt ihres Lebens.
  • Foto: Instagram/jessicasimpson

Kaum zu erkennen: US-Star schockt mit Foto – Fans feiern sie

Im pinkfarbenen Jogginganzug schaut eine blonde Frau gedankenverloren in die Ferne. Ihr Gesicht ist aufgedunsen, der Blick ist leer. Das ist tatsächlich Schauspielerin und Sängerin Jessica Simpson (41)! Es zeigt sie am Tiefpunkt ihrer Alkoholsucht. Anlässlich ihrer vierjährigen Abstinenz blickt sie nun schonungslos ehrlich zurück auf die wohl schlimmste Zeit ihres Lebens – und wird dafür im Netz gefeiert.

„Diese Person am frühen Morgen des 1. November 2017 ist eine nicht wiederzuerkennende Version meiner selbst“, schreibt die 41-Jährige zu dem Foto, das gestern auf Instagram mehr als 500.000 Likes erhielt. Simpson erklärt in dem Text darunter, wie sie darum kämpfte, ihre Selbstachtung zurückzugewinnen – die ihr durch die Sucht abhandengekommen war.

View this post on Instagram

A post shared by Jessica Simpson (@jessicasimpson)

Die dreifache Mutter, die seit diesem denkwürdigen Tag trocken ist, schreibt weiter: „Dazu musste ich aufhören, Alkohol zu trinken, denn er ließ meinen Verstand und mein Herz in dieselbe Richtung kreisen, und ehrlich gesagt war ich erschöpft.“ Sie habe damals mit dem Trinken aufgehört und gelernt, Ängste und Schmerz zu erkennen und zu akzeptieren. „Das Trinken war nicht das Problem. Sondern ich. Ich habe mich selbst nicht geliebt. Ich habe meine eigene Kraft nicht respektiert. Heute tue ich das.“

Jessica Simpson feiert auf Instagram vierjährige Alkohol-Abstinenz

Bereits in ihrer Autobiografie berichtete sie über ihre Alkohol- und Tablettensucht. Als Auslöser dafür gab sie an, als Kind missbraucht worden zu sein. Um mit diesem Trauma fertigzuwerden, habe sie angefangen Drogen zu nehmen.

Das schockierende Foto und Simpsons emotionaler Text dazu bewegt ihre Fans. So ist in den Kommentaren zu lesen: „Du bist die schönste und stärkste Frau, die ich kenne“ oder „Ich bin so beeindruckt von deiner Ehrlichkeit und deiner Verletzlichkeit.“

Das hier könnte Sie auch interessieren: „Einen Moment lang tot“: Alkoholsucht! Hard Krüger jr. enthüllt Erschütterndes

Simpson ist bei Weitem nicht der einzige Promi, dessen größter Feind Alkohol heißt. In Hollywood wird immer öfter über die Sucht gesprochen. So gab auch Schauspieler Ben Affleck in der „New York Times“ einst zu: „Ich habe lange gebraucht, um mir einzugestehen, dass ich Alkoholiker bin.“ Nach dem letzten seiner drei Entzüge ist er seit 2017 trocken. Mut zur Ehrlichkeit, der sowohl Simpsons als auch Afflecks Fans zu Recht begeistert. (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp