x
x
x
Jude Law
  • Der britische Schauspieler Jude Law wollte kein Superman sein (Archivbild).
  • Foto: dpa

Jude Law: Diese Super-Rolle wollte er nicht annehmen – nach Blick in den Spiegel

Der Brite war eigenen Worten zufolge mal als Superman-Darsteller im Gespräch. Beim Blick in den Spiegel bei der Kostüm-Anprobe habe er sich aber gegen die Rolle entschieden.

Hollywood-Schauspieler Jude Law entschied sich eigenen Angaben zufolge einst gegen die Rolle als Superman, als er sich in dem Superhelden-Kostüm sah. „Ich habe es anprobiert und in den Spiegel geschaut”, schilderte der heute 51-Jährige in dem Podcast „The Discourse”. Ein Teil von ihm sei von dem Anblick begeistert gewesen, gab der Brite zu. „Und dann dachte ich nur: ,Nein, das kannst du nicht.’ ” Er ergänzte: „Ich habe mich mir selbst nicht verkaufen können.”

Superman: Jude Law sah sich nicht in der Rolle

Der Schauspieler gab an, als Superman-Darsteller für Regisseur Brett Ratner im Gespräch gewesen zu sein. Der Film sei dann aber ohnehin nie zustande gekommen. 

Die Rolle als Clark Kent habe sich für ihn schon vor der Kostüm-Anprobe nicht richtig angefühlt, erzählte er. Als heute „50-jähriger Kerl” denke er aber rückblickend, dass ihm der Dreh vielleicht Spaß gemacht hätte.

Das könnte Sie auch interessieren: Kino-Tipp: „One For The Road“ – ein aufregendes Leben hat seinen Preis

Zuletzt war der britische Schauspieler Henry Cavill als Superman über die Kinoleinwände geflogen. Für das nächste geplante „Superman”-Abenteuer holt sich Regisseur James Gunn den US-Schauspieler David Corenswet vor die Kamera. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp