• Jon Kent verliebt sich in einen Journalisten.
  • Foto: DC Superman/Twitter

„Jeder braucht einen Helden“: Supermans Sohn ist bisexuell

Keine Freundschaft, sondern Liebe: Im neuen Comicheft der Reihe „Superman: Son of Kal-El“ verliebt sich der Sohn von Superman in einen Journalisten. Autor Tom Taylor und Zeichner John Timms haben eine klare Haltung zum Coming-Out des Helden.

„Ich habe immer gesagt, dass jeder Helden braucht und dass jeder es verdient, sich selbst in seinen Helden zu sehen“, sagte der Autor des neuen Hefts, Tom Taylor, laut dem Verlag DC Comics. Er sei dankbar, dass DC und Warner Bros. diese Idee teilten. „Jetzt können sich noch mehr Menschen in dem mächtigsten Comic-Superhelden wiederfinden.“ Der „Spiegel“ berichtete zuerst.

Mehr Diversität in Superman-Comics

Im neuen Comic verliebt sich der Sohn von Clark Kent und Lois Lane in den Journalisten Jay Nakamura – und feiert sein Coming-Out, teilte der Verlag DC Comics am Montag mit. In der vorigen Ausgabe der Reihe „Superman: Son of Kal-El“ freundete sich der junge Superheld bereits mit dem Reporter an. Am 9. November, an diesem Tag erscheint das neue Heft, wird die Welt dann Zeuge eines Kusses zwischen den beiden.

Künstler John Timms ist für die Zeichnungen verantwortlich und äußert sich ebenfalls zufrieden über die neue Ausrichtung der Figur. Er fühle sich wahnsinnig geehrt, Jon Kent dabei zu zeigen, „wie er sein komplexes modernes Leben in Angriff nimmt und gleichzeitig die Welt vor ihren größten Gefahren, Schurken und Bedrohungen rettet“.

Jon Kent kämpft gegen physische und psychische Probleme

Superman versucht in seinem neuen Abenteuer jede und jeden zu retten – und kommt deshalb in die Nähe eines Burnouts. So heißt es in der Verlagsmitteilung. In diesem Moment sei Freund Jay für den jungen Helden da, „um sich um den Mann aus Stahl zu kümmern“.

Das könnte Sie auch interessieren: Schöne Überraschung für die Kleinen – Superhelden beschenken Kinder im UKE

Der fiktive Charakter Jon Kent wurde im Juli 2015 in „Convergence: Superman #2“ erstmals eingeführt. Im November 2016 übernahm er offiziell die Rolle des jungen Superhelden und ist seit Juli 2021 der Titelheld der Reihe „Superman: Son of Kal-El“. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp