Die Eheleute Paul Reeves (l.) und Ross Anthony: Pauls Krankheit ist überstanden, sie können auch dieses Jahr zusammen Weihnachten feiern.
  • Die Eheleute Paul Reeves (l.) und Ross Anthony: Pauls Krankheit ist überstanden, sie können auch dieses Jahr zusammen Weihnachten feiern.
  • Foto: Imago

„Kann nicht mehr laufen“: Ross Anthony schildert dramatische Momente mit seinem Mann

Seit 20 Jahren gehen der Sänger Ross Anthony (46) und sein Ehemann Paul Reeves (46) gemeinsam durchs Leben. Nun verriet Anthony im Interview mit „Schlager.de“: Sein Mann wäre kürzlich beinahe gestorben! Es wäre das traurigste Weihnachten seines Lebens geworden.

Erst vor kurzem haben die beiden Langzeit-Verliebten ein gemeinsames Album aufgenommen. Anthony berichtete nun im Interview, dass er selbst gerade für seine Show „Schlagerparty“ in Leipzig gewesen sei, als es fast zu einem schrecklichen Vorfall kam.

„Ich kann nicht mehr laufen, ich muss den Rettungswagen rufen“

Schon tags zuvor habe Paul von Schmerzen berichtet. „Aber ich habe nur geantwortet, er solle eine Tablette nehmen“, so das ehemalige „Bro’Sis“-Mitglied. Doch dann wurden die Schmerzen schlimmer. Paul habe ihn angerufen: „Ich kann nicht mehr laufen. Ich liege auf dem Boden und muss den Rettungswagen rufen.“

Glücklicherweise war die Haustür der technikbegeisterten Eheleute durch ein Smartphone zu öffnen. So konnten die Rettungssanitäter zu Paul Reeves vordringen und ihn schnell in die Klinik bringen. Er selbst war nicht mehr dazu fähig, die Tür zu öffnen.

Lesen Sie auch:  Raten Sie mal, welcher Promi hinter diesem Filter steckt

Die Diagnose: Blinddarmdurchbruch – sofortige OP! So konnte Reeves‘ Leben gerettet werden. Denn bei zu später Behandlung kann so etwas tödlich enden. Anthony indes sei sofort ins Auto gesprungen und in sechs Stunden von Leipzig ins heimische Siegburg (NRW) gefahren. Sie hätten wirklich großes Glück gehabt. (km)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp