Japan Militärflieger
Japan Militärflieger
  • P1-Patrouillenflugzeug der japanischen „Maritimen Selbstverteidigungskräfte“ (Archivbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/kyodo

Japan rüstet massiv auf – zwei Länder sind der Grund

Japan richtet seine Sicherheitspolitik neu aus und rüstet militärisch massiv auf. Bisher war die Sicherheitsdoktrin ausschließlich auf Verteidigung ausgerichtet. Nun will sich der US-Verbündete künftig in die Lage versetzen, feindliche Raketenstellungen auszuschalten noch bevor die Geschosse abgefeuert werden.

Der Verteidigungshaushalt soll in den nächsten fünf Jahren mit zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts nahezu verdoppelt werden. Das beschloss die Regierung von Ministerpräsident Fumio Kishida.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach landesweiten Protesten: China lockert strikte Corona-Regeln

Hintergrund sind das wachsende Machtstreben Chinas in der Region sowie die Raketentests Nordkoreas. Chinas militärisches Auftreten sei aber „die größte strategische Herausforderung aller Zeiten“, hieß es im Beschluss. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp