elon musk
elon musk
  • Elon Musk ist als Twitter-Chef eher unerwüscht.
  • Foto: IMAGO / Political-Moments

Soll Elon Musk Twitter-Chef bleiben? Entscheidung der Nutzer ist eindeutig

Elon Musk hat den Twitter-Nutzern die Vertrauensfrage gestellt. Und verloren. Die meisten User sind für seinen Rücktritt als Chef. Die Angestellten einer anderen Firma dürfte dieses Ergebnis freuen.

Eine Mehrheit der Twitter-Nutzer hat bei der am Montag beendeten Umfrage entschieden, dass der neue Eigentümer lieber als Twitter-Chef zurücktreten sollte. Die Umfrage hat Musk selbst initiiert – und er hat vorab verkündet, dass er sich auf jeden Fall an das Ergebnis halten wird. Von den 17,5 Millionen abgegebenen Stimmen waren 57,5 Prozent für den Rücktritt und 42,5 Prozent dagegen. Kein Erdrutsch-Ergebnis – aber doch deutlich.

Und was nun? Elon Musk hat sich noch nicht weiter geäußert. Bei einer anderen seiner Firmen sorgt das Ergebnis aber für Freude: bei Tesla. Die Menschen bei dem Autobauer sind schon länger frustriert, weil ihr Chef sich hingebungsvoll mit Twitter beschäftigt – und sie selbst sich teils alleingelassen fühlen.

Rücktritt bei Twitter – Optimismus bei Tesla

Die Analystin Susanna Streeter von der Investmentgesellschaft Hargreaves Lansdown erklärte, ein Musk-Rücktritt als Twitter-CEO könnte die Tesla-Aktien mit einem „Schuss Optimismus“ antreiben – dies verbunden mit der Hoffnung, dass Musk dem Autobauer endlich die Aufmerksamkeit gibt, die er braucht in einer Zeit von Widrigkeiten wie der fallenden Nachfrage in China.

Das könnte Sie auch interessieren: Elon Musk total ekstatisch als Fan beim WM-Finale

Es ist nicht die erste umfragenbasierte Entscheidung des kontroversen Südafrikaners: Im vergangenen Jahr zum Beispiel ließ er sich mit einer Twitter-Abstimmung verpflichten, ein Zehntel seiner Tesla-Aktien zu verkaufen. Im November ließ er abstimmen, ob der ehemalige US-Präsident Donald Trump wieder twittern darf. Ja, darf er, lautete mit knapper Mehrheit die Antwort, woraufhin der Account entsperrt wurde.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp