• Eine Kundgebung gegen Antisemitismus in Berlin.
  • Foto: picture alliance/dpa | Jörg Carstensen

Offenbar Antisemitismus: Reizgas-Attacke auf israelischen Ex-Soldaten in Berlin

Offenbar antisemitisch motivierter Angriff in Berlin: Unbekannte haben einen ehemaligen israelischen Soldaten in der Hauptstadt mit Reizgas angegriffen. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, trug der 29-Jährige bei dem Vorfall am Freitagabend einen Pullover mit dem Zeichen der israelischen Verteidigungsstreitkräfte. Vor einem S-Bahnhof im Osten der Stadt wurde er der Polizei zufolge auf seinen Glauben angesprochen und sofort mit Reizgas im Gesicht attackiert und zu Boden gestoßen.

Das hier könnte Sie auch interessieren: Gil Ofarim entsetzt: Hotel ließ ihn nicht einchecken – wegen Davidstern?

Angriff mit Reizgas auf israelischen Ex-Soldaten

Er konnte den Angaben zufolge nicht feststellen, ob es sich um einen Einzeltäter oder mehrere Menschen handelte, die anschließend flüchteten. Der Mann wurde von den Rettungskräften ambulant versorgt. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt nun wegen des judenfeindlichen Hintergrunds. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp