x
x
x
Unwetter
  • Ein Van fährt nach einem heftigen Hagelschauer über einen winterlich anmutenden Parkplatz.
  • Foto: dpa

Krasses Unwetter: Deutsche Stadt verwandelt sich plötzlich in diese Winterlandschaft

Nach einem kurzen, aber heftigen Unwetter mit starkem Hagel hat sich die Stadt Worms in Rheinland-Pfalz am Dienstag in eine weiße Winterlandschaft verwandelt. Fotos zeigen weiß bedeckte Straßen und Nahaufnahmen von massiven Hagelkörnern. Im Rhein-Lahn-Kreis gab es während des Unwetters einen Toten, ein zunächst nicht näher identifizierter Mensch wurde auf seinem Roller vom Blitz getroffen und starb laut Polizei.

Nach Angaben der Feuerwehr in Worms gab es dort wegen der Unwetter insgesamt 120 Einsätze. Demnach wurde Keller und Straßen überflutet. In einigen Stadtteilen – darunter Herrnsheim, Pfeddersheim und Wiesoppenheim – seien Fenster zu Bruch gegangen und Autos beschädigt worden.

Die Wetterlage beruhigte sich zwar wieder. Wegen Unwetterschäden mussten aber zwei Kitas und eine Schule am Mittwoch geschlossen bleiben. Auch das Klinikum Worms war zwischenzeitlich beeinträchtigt, konnte aber bald wieder im Normalbetrieb weiterarbeiten.

Die Folgen des krassen Unwetters in Worms im Video:

Die Unwetterfront sorgte in Koblenz für mehr als hundert überflutete Keller. 25 Straßen mussten der Polizei zufolge vorübergehend wegen umgestürzter Bäume und Geröll auf den Fahrbahnen gesperrt werden.

Im Kreis Cochem-Zell schlug ein Blitz in ein Wohnhaus ein, der brennende Dachstuhl konnte aber gelöscht werden, hier gab es keine Verletzten. Im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz gab es insgesamt zwölf unwetterbedingte Verkehrsunfälle mit zwei Schwerverletzten und zwei Leichtverletzten.

Das könnte Sie auch interessieren: Hunderte Menschen an Bord: Kreuzfahrtschiff vor Grönland gestrandet

Auch in Nordrhein-Westfalen und hier insbesondere in Siegen und Detmold führten schwere Gewitter und starke Regenfälle zu zahlreichen Einsätzen der Feuerwehr. In Neunkirchen-Altenseelbach bei Siegen führte vermutlich ein Blitzeinschlag zu einem Dachstuhlbrand, es entstand ein Sachschaden von 200.000 Euro. (mp/afp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp